Der Saal bebt beim Narrenfest der „Fröngde“

Von: bw
Letzte Aktualisierung:
11550540.jpg
Die Cölln Girls sorgten mit ihrem Auftritt für tolle Stimmung bei der Inthronisationssitzung der „Echte Fröngde“ Lamersdorf. Foto: Wickmann

Inden/Altdorf. Die KG „Echte Fröngde“ Lamersdorf ist mit ihrer Inthronisationssitzung in die heiße Phase des Karnevals gestartet. In der ausverkauften Indener Bürgerhalle wurde dem Publikum ein buntes Programm geboten, bei dem für jeden das Richtige dabei war.

Diese Sitzung war in mehrfacher Hinsicht etwas Besonderes. Unter dem Motto „2x11 Jahre“ gab es ein Jubiläum zu feiern, Prinz Armin I. und Prinzessin Ruth I. (Marx) wurden in ihr Amt eingeführt, und Präsident Reinhard Marx leitete seine letzte Sitzung, da er dieses Amt nach der Session nicht mehr weiterführt.

Neben vereinseigenen Gruppen und den Auftritten befreundeter Gesellschaften waren auch viele bekannte Größen des Kölner Karnevals nach Inden geholt worden. Als befreundete Vereine waren die KG „Pannebäckere“ Langerwehe, die KG „Weiß-Rot“ Eschweiler, die KG „Brander Stiere“, die KG „Ulk“ Selgersdorf, die KG „Rot-Weiß“ Pier, die KG „Prinzengilde“ Bergrath, die KG „Lustige Jonge“ Inden/Altdorf und der LCC „Lukkebömmelte Lü“ Lucherberg als Gastgesellschaften zur Sitzung gekommen.

Nach der Begrüßung durch Präsident Reinhard Marx zeigten als Einstand die „Tanzflöhe“ ihr Können unter dem magischen Motto „Harry Potter“. Auch die etwas größeren Tänzer der „Wilden Mäuse“ hatten sich etwas Originelles überlegt und enterten als Karnevals-Feuerwehr die Bühne. Für weitere akrobatische Bühnenshows sorgten die Auftritte der „Cool Men Group“, der Garde, der „No Limits“ und natürlich der drei Solo-Tanzmariechen Sarah Doderer, Jana Heiliger und Jana Mürkens.

Als erster Kölscher Act des Abends kamen die Sängerinnen der „Cölln Girls“ auf die Bühne und präsentierten einen bunten Reigen aus Karnevals-, Stimmungs- und ruhigeren Liedern und banden von Anfang an das Publikum mit ein. Selbstverständlich durfte der Auftritt nicht ohne eine Zugabe enden.

Witzig wurde es beim Auftritt von Bauchredner Gerard, der mit seinen beiden Vögeln Emilio und Richy zahlreiche witzige Anekdoten zum Besten gab. Auch Joachim Jung alias Lieselotte Lotterlappen war ein echtes Highlight des Abends. Gekonnt wurde auch hier das beifallsfreudige Publikum von der bekannten Comedy-Dame mit ins Programm eingebunden.

Musikalisch wurde durch Lutz Kniep als „Der Mann mit der Trööt“ viel geboten, und es brauchte niemand lange zum Mitsingen ermuntert werden. Die Eschweiler Stimmungsband „Inde-Rebellen“ hatten bei ihrem Auftritt zahlreiche Karnevalsklassiker im Gepäck und sorgten sofort für gute Stimmung. Die geforderte Zugabe musste natürlich auch sofort geliefert werden.

Zum Abschied von Reinhard Marx hatte sich die Gesellschaft etwas Besonderes einfallen lassen und die „Funky Marys“ alias „Die Mädche vum Rhing!“ als Highlight des Abends engagiert. Der Auftritt der bekannten Girlgroup mit ihren Kölschen Stimmungsliedern brachte den Saal noch einmal zum Kochen und wird Marx immer positiv in Erinnerung bleiben.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert