Der Narrennachwuchs versteht zu feiern

Von: ma.ho.
Letzte Aktualisierung:
11705665.jpg
Die närrische Tradition der gemeinsamen Sitzung führten die KG „Ulk“ und die Stephanusschule Selgersdorf zu 41. Mal fröhlich fort. Foto: Horrig

Selgersdorf. Zum nunmehr 41. Mal traf sich der Selgersdorfer Karnevalsnachwuchs mit den Schülerinnen und Schüler der Stephanusschule, um gemeinsam Karneval zu feiern. Hierzu versammelten sich die kleinen und großen Karnevalsfreunde im rot-weißen Festzelt, wo der KG „Ulk“-Kinderelferrat mit Jugendpräsident Niklas Dillgard zum Auftakt einer kunterbunten Veranstaltung einmarschierte.

Begleitet wurden sie von der Schulleiter Dieter Joußen und der Stellvertreterin Angela Riemekasten sowie den Schülersprechern Alicia und Sabrina. Zum Auftakt und im Anschluss an einige Begrüßungsworte stand eine besondere Ehrung auf dem Programm. Ein erfrischender Tanz durch Mitglieder Jülicher Tanzschulen eröffnete den bunten Reigen eines unterhaltsamen Programms. Der gut einstudierte und kesse Insektentanz „Das große Krabbeln“, vorgeführt von den Schülern der Unterstufen, überzeugte die kleinen und großen Gäste im närrischen Publikum.

Beim Aufzug des sympathischen „Ulk“-Prinzenpaar Gerald I. und Isabella I. schwappte ein Woge in Rot-Weiß auf die Bühne. Unterstützung fanden die Tollitäten durch die „Ulkstöpseln“, die „Hoppi-Toppis“, das „Ulk“-Tanzpaar und das Tanzmariechen Julia Dillgard. Die Mittelstufen der Stephanusschule hatte sich das Thema „Black and White“ auf die Fahne geschrieben und präsentierte einen feschen Tanz zu Musik von Micheal Jackson.

Etwas wilder ging es bei „Kapitäns Willi Piratentanz“ zu, den die Oberstufen zur Schau brachte und dafür viel Applaus erntete. In Begleitung ihrer Tuchgruppe und Strohpüppchen machte die KG „Strohmänner“ der Sitzung ihre Aufwartung.

Zum Gelingen der Veranstaltung trugen noch verschiedene Musik- und Tanzdarbietungen bei. Bevor ein großes Finale das Ende einer gelungenen Kindersitzung der KG „Ulk“ und der Stephanusschule einläutete, tanzten die Lehrer kunterbunt gekleidet zu diverser Musik.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert