Selgersdorf - Der kleine Stern im Fußball-Universum

Der kleine Stern im Fußball-Universum

Von: dol
Letzte Aktualisierung:
festkommersselg
Der SV Selgersdorf verfügt im Jubiläumsjahr über eine Vielzahl treuer Mitglieder. Sie wurden im Rahmen des Festkommerses geehrt. Foto: Dolfus

Selgersdorf. Sportliche Höchstleistungen waren es damals nicht, die jene elf junge Männer aus Selgersdorf und Altenburg anstrebten, die im Jahr 1910 den SV Selgersdorf aus der Taufe hoben. Auf einem holprigen Feld mit einem groben Ball wurden die ersten fußballerischen Gehversuche unternommen.

Bis heute ist der SVS ein kleiner Verein geblieben, der keine Ambitionen hat, ins Profi-Geschäft einzusteigen. In den Kreisligen A bis C war und fühlt sich der Club, der im Jubiläumsjahr 160 Mitglieder zählt, heimisch. Das schmälert aber nicht den großen Wert, den der SV nicht nur für Selgersdorf, sondern für alle südlichen Stadtteile hat.

Das stellten alle Redner beim Festkommers im Zelt am Schützenheim fest. Beim SVS werden Zusammenhalt, Geselligkeit und das Füreinander einstehen groß geschrieben, betonten Schirmherr Heinrich Stommel und Landrat Wolfgang Spelthahn. Im freundschaftlichen Miteinander mit den Ortsvereinen existiert dadurch in Selgersdorf, Daubenrath und Altenburg eine Dorfgemeinschaft, die ihresgleichen sucht. Spelthahn: „Da spielt es nicht die Rolle, ob man Kreisliga A, B oder C spielt.” Und auch wenn der demographische Wandel an den südlichen Stadtteilen nicht vorübergeht: Für Nachwuchs ist gesorgt.

Neben der ersten Mannschaft, in der fast ausschließlich Jungs aus Selgersdorf und Umgebung spielen, befinden sich mehrere Jugendteams - teilweise in Spielgemeinschaften - im Spielbetrieb. Das zeigte sich zu Beginn des Festkommers´, als Vorsitzender Peter Kelzenberg mit dem Nachwuchs die Bühne betrat, um die Ortsvereine, Fußballclubs aus der Nachbarschaft und Ehrengäste zu begrüßen. Zur Unterhaltung spielte das RWE Power Orchester auf.

Manfred Schultze, Vorsitzender des Fußballkreises Düren, hatte Plakette und Urkunde des DFB zum 100-jährigen Bestehen mitgebracht und sprach einige Ehrungen des Fußballverbandes Mittelrhein aus. „Unterstützen Sie Ihren Verein! Dann ist sicher, dass das kleine Sternchen SV Selgersdorf im Universum des Fußballs im weiter strahlt”, bemühte er ein Zitat aus der gelungenen Festschrift, die der ehemalige 1. Vorsitzende Dr. Peter Nieveler zusammengestellt hatte. Schultze überreichte DFB-Ehrenamtsuhren an Heinrich Ludwigs und Reinhard Leimbach. Die silberne FVM-Verdienstnadel erhielten Michael Biermanns, Mario Kunze, Wolfgang Ludwigs, Ren Sippel, Albert Brüsselbach, Peter Krauthausen, Carsten Merkens, Christoph Kunze, Tobias Leimbach und Bernd Peterhoff.

Mit der goldenen Verdienstnadel wurden Christoph Chorus, Karl-Heinz Merkens, Peter Hüvelmann, Jörg Schiefer und Reinhard Leimbach ausgezeichnet. 16 Mitglieder haben dem Verein mehr als 50 Jahre die Treue gehalten: Willi Breuer, Gerd Dolfus, Quirin Dolfus, Willi Gehlen, Tonibert Hammel, Franz Herkenrath, Engelbert Herper, Heinrich Kelzenberg, Peter Kelzenberg, Theo Krauthausen, Hans Krifft, Heinrich Ludwigs, Josef Mülfarth, Gerd Nork, Matthias Peterhoff, Heinz-Leo Schavier und Karl-Heinz Wahn. Als besonderes Dankeschön erhielten sie eine Urkunde und ein Armbanduhr mit dem Vereinswappen.

Zwei Mitgliedern wurde eine besondere Ehre zuteil. Dr. Peter Nieveler und Heinrich Kelzenberg wurden zu Ehrenmitgliedern ernannt. Aber auch die aktiven Damen des Vereins blieben nicht unerwähnt. Seit 1976 bietet der Verein Frauenturnen an. Renate Kelzenberg, Marianne Radermacher und Irmgard Görke sind von Anfang an dabei. Stellvertretend für die Turn- und Gymnastikgruppe überreichte Dr. Nieveler den Übungsleiterinnen Heike Neubauer und Elke Pfennings Triefenbach Blumensträuße.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert