Der ganze Saal bebt: Schmissige Kappensitzung der „Lukebömmelte Lü“

Von: Kr.
Letzte Aktualisierung:
14055052.jpg
In den Sternenhimmel entführten „Ladylike“ die Zuschauer im Saal. Foto: Krol

Lucherberg. Die Lucherberger Turnhalle bebte in ihren Grundfesten, denn die der LCC „Lukebömmelte Lü“ hatte zu seiner Kappensitzung eingeladen. Mit eigenen Kräften und Spitzenleuten aus dem rheinischen Karneval hatten sie ein Programm zusammengestellt, das keine Wünsche offen ließ und eine bunte Mischung aus Tanz. Gesang und Wortbeiträgen bot.

Mit den lustigen Dorfmusikanten, die Sitzungspräsident Hans Lubaczewski und sein Team in den Saal spielten, ging es los. Und dann hieß es zunächst einmal „Bühne frei für den Nachwuchs“. Die „Fire Girls“ stellten das Dschungelcamp nach; in den Zirkus entführten die „Dancing Kids“ ihre Zuschauer. Außerdem stellten sich die beiden Tanzmariechen Janina Scharnnickel und Zoe Nußbaum dem Publikum und wurden mit reichlich Applaus belohnt.

Herzlich hieß Präsident Lubaczewski die Tollitäten des Gemeindegebiets willkommen, die auf der Bühne allesamt ein prächtiges Bild darboten. Doch noch weitere hohe Gäste konnte er begrüßen. Seit langen Jahren sind die Lucherberger mit der KG Alfter befreundet, die Prinz Rudi I. und ihre Prinzessin Alfreda Iris samt Gefolge entsandt hatten.

Dabei entpuppte sich Prinzessin Iris als wahres Stimmwunder und heizte mit ihrem kleinen Lied an ihren „Prinzemann“ mächtig ein. Mit Susi Jeckeschoss, Marlies van Rompaey, die freimütig aus ihrem Liebesleben berichtete, „Et Lisbeth“ Franz Josef Frings, die zwar in festen Händen war, aber auch einiges zu diesem Thema beitrug, und „De Jong us em Leve“ hatte man drei tolle Büttenredner eingeladen. Musikalisch sorgte das Duo „De ärm Schluppe“ für Stimmung.

Begeistert gefeiert wurden auch die eigenen Gruppen „Ladylike“ und „Flashdancers“. In den Sternhimmel entführten die Ladys ihre Zuschauer, setzten auf Lichteffekte und auch der Showtanz der „Flashdancers“ kam bestens an. „Fit seit 20 Jahren“ lautete nicht nur das Motto des hauseigenen Männerballetts „Stieve Säck“, sie sind es auch und bewiesen dies im sportlichen Outfit zu aktueller Rock und Popmusik.

Ihr kleines Jubiläum wollen sie am kommenden Freitag besonders feiern und andere Herrenballett-Gruppen zu einem Turnier einladen. Einlass ist ab 18.30 Uhr, Beginn des Wettbewerbs ist um 20 Uhr in der Lucherberger Turnhalle. Mit den „Kaafsäck“, die noch einmal mächtig loslegten und den Saal mit ihren heißen Rhythmen endgültig zum Überkochen brachten, endete die Sitzung.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert