Dem Alemannia-Nachwuchs ein Remis abgetrotzt

Von: jago
Letzte Aktualisierung:
6786028.jpg
Attraktives Testspiel vor der Winterpause: Auf dem Kunstrasenplatz des SV Grün-Weiß Welldorf-Güsten trafen die D-Junioren des Kreises Düren auf die Nachwuchskicker von Alemannia Aachen. Foto: Jagodzinska

Welldorf/Güsten. Der SV Grün-Weiß Welldorf-Güsten war am Montag Gastgeber eines Testspiels zwischen den D-Junioren des Stützpunktes Düren und den Nachwuchskickern des TSV Alemannia Aachen. Als letzte Trainingseinheit vor der Winterpause war die attraktive Begegnung auf dem Kunstrasenplatz am Sandweg auch ein kleines Dankeschön an die jungen Auswahlspieler für ihren Einsatz in der laufenden Saison.

Stützpunkttrainer Josef Spilles hatte seine Jungs perfekt auf die spielstark eingeschätzten Schwarz-Gelben eingestellt, die als Favoriten in die Partie gingen.

So entwickelte sich ein für diese Altersklasse taktisch sehr diszipliniert geführtes Spiel, in dem die Dürener die körperliche Überlegenheit der Alemannen durch viel Einsatz und Laufbereitschaft ausglichen. Ein großer Leistungsunterschied war nicht festzustellen.

Auf beiden Seiten überzeugten besonders die Abwehrreihen, die wenig anbrennen ließen und sicher standen. Torchancen blieben entsprechend Mangelware, so dass das Spiel leistungsgerecht mit einem torlosen Remis endete.

Erwähnenswert ist noch die ausgezeichnete Leitung des Spiels durch Junioren-Schiedsrichter Jannick von Lewinski, der die Regeln sicher und souverän auslegte, wozu die beiden Mannschaften mit ihrer fairen Spielweise beitrugen.

Für Mannschaftskapitän Jannis Hägele war die Begegnung das Abschiedsspiel vor dem Umzug mit seiner Familie nach Reutlingen. Nach dem Abpfiff wurde er mit den besten Wünschen nicht nur für seine fußballerische Zukunft offiziell verabschiedet.

Ein Fazit der Begegnung ist auch, dass man den Talent-Scouts der großen Clubs durchaus empfehlen kann, einen Besuch auf den Fußballplätzen im Kreis Düren einzuplanen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert