Niederzier - „Decathlon nicht verlieren“

„Decathlon nicht verlieren“

Von: ja
Letzte Aktualisierung:

Niederzier. „Wir dürfen es nicht zulassen, dass Decathlon jetzt nach Eschweiler oder Kerpen abwandert.“ Nur zu gerne würde Niederziers Bürgermeister Hermann Heuser der französischen Sportgroßmarktkette, die sich monatelang vergeblich um ein Grundstück an der A4 im Dürener Gewerbegebiet „Im großen Tal“ bemüht hat, ein Areal im benachbarten Gewerbegebiet Rurbenden/Talbenden auf dem Gebiet der Gemeinde Niederzier anbieten.

„Wenn Decathlon abwandert, ist niemanden geholfen“, ist Heuser überzeugt, dass Kunden und damit Kaufströme verloren gehen würden.

Einziger Haken: Das Unterzentrum Niederzier darf aus landesplanerischen Gründen keine Angebote schaffen, die eigentlich in ein Mittelzentrum wie Düren gehören. Die Dürener Politik hatte Decathlon nicht nur mit Blick auf das Einzelhandelskonzept der Innenstadt abgelehnt, sondern auch, um nicht Städtebaufördermittel zu verlieren. Trotzdem will Heuser noch das Gespräch mit den Dürener Kollegen suchen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert