Datenautobahn Linnich wird bald „eröffnet“

Von: ojo
Letzte Aktualisierung:

Linnich. Der Ausbau der Glasfaserversorgung in Linnich biegt auf die Zielgerade ein. In der kommenden Woche wird das Unternehmen Westnetz nach vorliegender Planung seinen Teil an der technischen Ausstattung des Linnicher Stadtgebiets mit Leitungen zum schnellen Internet abschließen.

So lautete die optimistisch stimmende Mitteilung von Linnichs Beigeordnetem Hans-Josef Corsten in der jüngsten Sitzung des Stadtrates. Zurzeit werde noch der Schaltschrank am Tetzer Bahnhof verdrahtet. Alle Leerrohre im Stadtgebiet seien inzwischen mit Glasfaserkabeln bestückt, informierte der Beigeordnete weiter.

In der kommenden Woche wird noch einmal durchgemessen, bevor Net-Aachen die Technik kalibriert.

Danach sollte die Stoppschranke vor der schnellen Datenautobahn in Linnich endlich geöffnet werden.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert