AZ App

Das Weite Theater aus Berlin gastiert mit Stück für Kinder im Kulturbahnhof

Letzte Aktualisierung:
6857242.jpg
„Bei der Feuerwehr wird der Kaffee kalt“: Martin Karl mit seinen Puppen.

Jülich. Die Jülicher Kindertheatersaison wird am Donnerstag, 16. Januar, mit einer turbulenten Geschichte fortgesetzt. „Bei der Feuerwehr wird der Kaffee kalt“ heißt die Produktion, aufgeführt vom Puppenspiel-Theater Das weite Theater aus Berlin.

Es ist eine kleine Geschichte für ziemlich kleine Menschen, die davon erzählt, warum die Feuerwehrleute einfach nicht dazu kommen, ihren Kaffee zu trinken. Denn in dem Stück sorgt Omas Fehler gleich zu Beginn für Alarm. Sie hat doch beim Heizen ihres Kachelofens irgendwie nicht aufgepasst und löst somit Alarmstufe Rot bei der Feuerwehr aus. Wie der Blitz sind die glorreichen sieben Floriansjünger auf dem Weg und retten und löschen. Das Weite Theater nahm sich mit seiner jüngsten Inszenierung „Bei der Feuerwehr wird der Kaffee kalt“ des beliebten Kinderbuchs von Hannes Hüttner an. Martin Karl wurde dabei als Spieler von der Regisseurin Ania Michaelis gehörig auf Tempo gebracht und gibt dies an die Feuerwehr-Puppen weiter. Wenn voller Einsatz gefragt ist, gibt’s kein Pardon.

Branddirektor Karl nimmt sich da nicht aus und bietet wie gewohnt sportlich-akrobatische Einlagen an – vom Handstand bis zu gewagten Sprüngen. „Stark und mutig“, so soll die Truppe sein. Zwischen den Einsätzen, schließlich gilt es noch Emil zu retten und die Versorgung der Tierparkbewohner zu sichern, macht sich ein gemütliches Kaffeestuben-Flair in der anheimelnden Feuerwache breit. Besorgt fragt der Chef, ob denn alle ihre Stullen dabei hätten und ob der Kaffee warm wäre. Doch wie der Titel bereits sagt...

Fürs Kinderauge ist nicht nur das feuerrote Auto ein schöner Blickfang. Martin Karl schlüpft zudem stimmlich – das ist ja seine altbekannte Stärke – in die verschiedenen Figuren, die in aller Hektik nie den Überblick verlieren.

Die Theaterreihe wird vom Kulturbüro der Stadt Jülich veranstaltet. Die Aufführungen finden im Kulturbahnhof statt. Das Stück beginnt um 15 Uhr und dauert etwa 45 Minuten. Es ist bestens für abenteuerlustige Kinder ab 3 Jahren geeignet.

Der Eintritt beträgt 4,50 Euro für Kinder und 5,50 für Erwachsene. Karten sind in der Buchhandlung Fischer, Kölnstraße 9, erhältlich. Weitere Infos zur Kindertheaterreihe unter www.juelich.de/kindertheater oder unter Telefon 02461/63284.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert