Das Freibad lockt mit einer Ferienstart-Party

Letzte Aktualisierung:
10301424.jpg
Pünktlich zum Ferienbeginn können sich die schulgeplagten Schüler auf eine Aktion-Fete im Freibad freuen. Bei fetziger Musik lockt ein vielfältiges Angebot zu Spaß und Spiel. Foto: Stadtwerke

Jülich. Alle Jahre wieder geht’s in Jülich ab. Am letzten Schultag vor den Sommerferien beginnt um Punkt 13 Uhr im Freibad auf dem Stadionweg die beliebte Ferienstart-Party. Spaß zu Wasser und an Land ist garantiert, dafür sorgen die Stadtwerke Jülich (SWJ).

Auch in diesem Jahr engagierten sie das erfahrene Party-Team von Zephyrus, das neben Moderator und Discjockey (DJ), aus zahlreichen Animateuren besteht.

„Wir möchten dafür sorgen, dass die Sommerferien für die Jülicher Kinder und Jugendlichen wieder mit einem Paukenschlag beginnen. Selbst schönes Wetter und Sonnenschein haben wir gebucht – bisher aber leider noch keine Zusage erhalten“, schmunzelt Friederike Hirth, Marketing-Managerin bei SWJ.

Besonders beliebt waren in den letzten Jahren die aufgeblasenen Wasserspiel-Elemente. Sie sind wieder da: ob Schildkröten, Alligatoren, Riesenkraken oder andere Seeungeheuer – alle treiben in den weitläufigen Becken des Jülicher Freibads und laden zum Toben ein. Bälle, Quietschtierchen und weitere Wasserspielzeuge sind ebenfalls reichlich vorhanden.

Für die etwas sportlicheren Wasserratten stehen Aqua-Laufmatten und Waterglobes mit ihrem Hamsterradartigen Antrieb bereit, die Balance-fähigkeiten der Teilnehmer zu testen.

Besonders freut sich die SWJ darauf, dass auch die beliebten Aquakurse wieder angeboten werden können. Eine Mitarbeiterin des Hallenbades sorgt an diesem Nachmittag gleich zweimal für Konditionszuwachs bei den Teilnehmern. „Das ist ein ideales Schnupper-Angebot für diejenigen, die schon immer einmal mit einem Aquakurs geliebäugelt haben, sich aber nicht dafür entscheiden konnten“, meint Friederike Hirth.

Was wäre eine echte Party ohne Musik? Dafür sorgt DJ Stefan Scheidel des Discoteams mit Megawatt-Sound und aktuellen und beliebten Musiktiteln. Ob Charts oder bekannte Sommer-Hits: sein prall gefüllter Plattenkoffer bietet viele Möglichkeiten für das Party-Kracher-Wunschkonzert der jungen Gäste.

Natürlich ist auch für Landratten und Nichtschwimmer gesorgt. Auf der Spielwiese wird mit Rasen-Ski, Pedalos, Stelzen und Balancierbalken das Gleichgewicht der Gäste auch mit trockenen Füßen unter Beweis gestellt. Eine Torwand und Dribbel-Parcours laden Fußballfreunde ein. „Es wird Kriechtunnel und Hüpfsäcke und, und, und geben – die Animateure haben schon jetzt unzählige Ideen, etwas damit anzufangen“, lacht Pressesprecherin Sigrid Baum. Dabei darf auch in diesem Jahr die Wahl der Hula-Hoop-Queen nicht fehlen.

Neben Spaß und Spiel stehen auch Wettkämpfe auf dem Ferienstart-Party-Programm. Neu ist der „Seifenblasen-Wettbewerb“, bei dem es darum geht, wer die größte Seifenblase produziert. Aber auch andere, lustige Konkurrenzen werden am Stadionweg veranstaltet. Im „Arschbomben-Contest“ gewinnt derjenige, der die höchste Wasserfontäne beim Einspringen ins Becken erzeugt.

Damit möglichst viele kommen könnten, beträgt der Eintritt an diesem Tag nur zwei Euro pro Person. Getränke sowie kalte und warme Speisen gibt es während der ganzen Party im neuen Freibad-Kiosk. „Einfach am 26. Juni kommen, mitmachen und Spaß haben“, so der Rat der Verantwortlichen an alle Jülicher Kinder und Jugendliche.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert