Damendes TTC Indeland sind ungeschlagen

Letzte Aktualisierung:

Jülich. Für die Amateurteams des TTC Indeland Jülich verläuft die Spielzeit 2011/2012 durchwachsen. Lediglich die Damen werden ihrer Favoritenrolle in der Bezirksliga gerecht - der Aufstieg in die Verbandsliga kann weiterhin als Ziel ausgegeben werden.

Die 2. Herrenmannschaft liegt in der Oberliga mit zwei Siegen und vier Niederlagen auf dem Relegationsplatz. Hohe Siege gegen Brühl-Vochem und den 1.FC Köln folgten hohe Niederlagen gegen die Topteams.

In diesem Jahr gibt es augenscheinlich kein Mittelmaß, so dass eine Hälfte der Mannschaften um den Titel und die andere Hälfte um den Abstieg spielen. Die neue junge Garde (Schnitt 22,5 Jahre) des TTC muss sich auf diesem Terrain noch finden, will sie am Ende einen sicheren Tabellenplatz einnehmen. Lediglich der 16-jährige Lukas Koy weist zurzeit eine positive Einzelbilanz auf. Ebenfalls positiv mit einer 3:1-Bilanz agiert das Doppel Koy/Preuss.

Die 3. Herren sind mit den Youngstern aus dem Jugendbereich fulminant in die Spielzeit gestartet. Mit Auftaktsiegen gegen Friesheim und dem Vorjahreszweiten Elsdorf ließ das Team die Liga aufhorchen. Danach folgten vier Spiele ohne Sieg, so dass man mit 5:7-Punkten ins Mittelfeld der Tabelle rutschte.

Es ist aber auch zu berücksichtigen, dass die jungen Spieler jedes Wochenende durch die Einsätze in der Jungen-Verbandsliga und in der Herren-Landesliga einer Doppelbelastung ausgesetzt sind, die sie bisher hervorragend gemeistert haben. Mit zunehmender Spielpraxis im Herrenbereich und ein wenig Konstanz in den Leistungen, sollte ein Mittelfeldplatz am Ende der Hinrunde zu erreichen sein.

Die 4. Herrenmannschaft musste als Absteiger aus der 1.Kreisklasse bereits in den ersten vier Spielen eine herbe 1:9-Niederlage gegen Mitfavorit Rödingen-Höllen einstecken. Hatte das Team zum Auftakt beim 9:7-Erfolg in Mariaweiler noch das Glück auf seiner Seite, folgten im Anschluss zwei überzeugende 9:1-Siege gegen GFC Düren und Falken Dürwiß.

Aktuell Rang drei lässt nach oben alle Möglichkeiten offen, aber will die Vierte am Ende die Meisterschaft und den direkten Wiederaufstieg realisieren, muss sie sich mannschaftlich noch steigern.

Das 5. Herrenteam startet in der neu aufgestellten 3. Kreisklasse für Vierermannschaften. Mit drei Siegen und zwei Niederlagen rangiert das Team derzeit auf dem vierten Platz, wobei hier die Spielpraxis im Vordergrund steht, da weder Auf- noch Abstieg in dieser Klasse möglich ist.

Bemerkenswert ist die Leistung des ehemaligen Jugendspielers Daniel Thoss, der sich mit 10:1 auf dem 3. Platz der Liga-Bilanzen wiederfindet. Auch in den Doppeln ist er mit wechselnden Partnern derzeit ungeschlagen.

Die jungen Damen (Schnitt 17 Jahre) haben nach sieben Spieltagen beeindruckende sieben Siege auf ihrem Konto. Selbst die vermeintlichen Spitzenspiele gegen Weiden (8:5) und Langenich (8:4) entschied das Team souverän für sich.

Das die Damen wesentlich stärker als im vergangenen Jahr auftreten, liegt an den konstanten Auftritten der ehemaligen Jugendspielerinnen Christiane Saalfeld (11:0-Bilanz), Rebecca Joecken (12:1) und Vlora Behrami (7:1) sowie an der Rückkehr von Marie Lünzer aus der Damen-Verbandsliga. Auch wenn sich bei ihr noch ein Trainingsrückstand bemerkbar macht, so sind ihre 9:6-Spiele im oberen Paarkreuz absolut gewinnbringend fürs Team. Ausschlaggebend für die Spitzenposition sind auch die starken Doppel.

So weist Christiane Saalfeld eine blütenreine 5:0-Bilanz auf. Ebenfalls die guten Auftritte der Jugendspielerin Jessica Krämer (13) mit bisher vier Einzelsiegen lassen Gedanken an Meisterschaft und Aufstieg blühen. Ab sofort stößt die 19-jährige Chinesin Miao Cui zum Team, die in Jülich an der FH studiert. Da sie sofort spielberechtigt ist, hat man noch bessere taktische Aufstellungsmöglichkeiten als bisher.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert