Containerlösung sichert nach Feuer den Sportbetrieb

Von: jago
Letzte Aktualisierung:

Inden/Altdorf. Vor Ort informierten sich die Mitglieder des Ausschusses für Soziales, Sport und Kultur des Indener Gemeinderats über den Stand verschiedener Bauprojekte.

Stationen waren die Kindertagesstätte „Wichteltreff” in Frenz, das Sportlerheim von Rot-Weiß Lamersdorf, das Gemeinde-Familienzentrum in Lamersdorf mit der Kindertagesstätte „Peppino” und die integrative Tageseinrichtung für Lucherberg „Villa Sonnenschein”.

Bei dem durch einen Brand stark in Mitleidenschaft gezogenen Lamersdorfer Sportlerheim wird das Ergebnis der Ausschreibungen erwartet, die zur Ermittlung der Versicherungssumme führen werden. Durch das Aufstellen von Containern ist Sportbetrieb gesichert. „Wenn die Versicherungssumme feststeht, wird mit dem Verein diskutiert, in welcher Form die Gebäude wiederhergestellt werden”, sagte Bürgermeister Ulrich Schuster.

Dass es nicht an Eigeninitiative der Sportler fehlen wird, stellten die Ausschussmitglieder fest - es wurden bereits über 170 Arbeitsstunden geleistet, um den Brandschutt abzutragen.

Arbeiten im Plan

Auch der Gesamteindruck von den Kindertagesstätten in Frenz, Lamersdorf und Lucherberg war sehr positiv. In den vergangenen vier Jahren ist die Zahl der „Mittagskinder” in Frenz von neun auf 30 gestiegen. Die Küchenerweiterung und die dadurch bedingte Neugestaltung der Personalräume wurden bereits abgeschlossen. Die Arbeiten am Multifunktionsanbau gehen plangerecht voran.

In Lamersdorf standen im Zuge der Bereitstellung von U3-Plätzen umfangreiche Umbaumaßnahmen an. Beispielhaft für die Verbesserungen präsentierte sich das Untergeschoss, das „früher eine triste Höhle war” und nun die Kinder in freundlicher Funktionalität zum Wohlfühlen, zum Spielen und zum sozialverständlichem Miteinander animiert.

Die Anbauten und die Umgestaltung der Außenanlage in Lucherberg werden besonders der integrativen Ausrichtung Rechnung tragen. Mehr noch als im Normalfall benötigen die behinderten Kinder Nestwärme und individuelle Betreuung. Dieser Anspruch spiegelt sich in vielen Kleinigkeiten wieder.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert