CDU zweifelt Höhe Friedhofsgebühren an

Von: gep
Letzte Aktualisierung:

Aldenhoven. Die CDU-Fraktion im Aldenhovener Rat hat erhebliche Zweifel an der Gebührenkalkulation für Amerikanische Bestattungen angemeldet, wie sie auf den Friedhöfen in Siersdorf und Niedermerz möglich sind.

Aufgrund eines Kostenvergleichs mit Nachbarkommunen kommt die CDU zu dem Schluss, dass die Zuteilungsgebühr für eine „Erdreihengrabstätte mit liegender Gedenktafel ohne Gestaltung unverhältnismäßig hoch” sei.

Ein solches Grab koste in Aldenhoven 3540 Euro. Das sei das Dreieinhalbfache im Vergleich mit Baesweiler (1040 Euro). Auch in Alsdorf (1399 Euro), Linnich (1161) und Inden (1290) lägen die Sätze unter Aldenhovener Niveau. Ein ähnliches Bild ergibt sich nach der CDU-Liste bei den Bestattungsgebühren: In Aldenhoven werden 720 Euro veranschlagt. Zum Vergleich: Alsdorf 169 Euro, Baesweiler (309), Linnich (455), Inden (560). Seine Partei, so Fraktionschef Reinhard Paffen, könne sich die „eklatant hohen Unterschiede” nicht erklären. Die Gemeindeverwaltung betont, dass die Friedhofsgebührensatzung „in allen Bereichen” kostendeckend sei.

Die Kosten für die Amerikanische Bestattung beinhalteten die eines Reihengrabes (Wahlgrab/1490 Euro, Grabvorbereitung für 50 Euro und den Unterhalt über 30 Jahre (1200 Euro). Die Verwaltung verweist darauf, dass der Rat das im Juli 2010 einstimmig gebilligt habe, die Kalkulation lag damals vor. Die Verwaltung habe trotz mehrerer Anfragen die Rechengrundlagen der Vergleichskommunen nicht erhalten. Daher könne die von der CDU geforderte „stichhaltige Begründung” im Rat am Donnerstag nicht vorgelegt werden.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert