CDU im Jülicher Land steht nicht geschlossen hinter Armin Laschet

Letzte Aktualisierung:

Jülich. Im Rennen um die Nachfolge von Jürgen Rüttgers an der Spitze der nordrhein-westfälischen CDU kann der ehemalige NRW-Integrationsminister Armin Laschet aus Aachen nicht auf einen klaren Heimvorteil zählen.

Das hat eine Umfrage unter Christdemokraten im Jülicher Land ergeben. So gibt es auch Parteimitglieder, die für Bundesumweltminister Norbert Röttgen votieren.

Einhelliger Meinung sind die lokalen CDU-Größen, dass sich die Partei erneuern müsse und ein wieder klares konservatives Profil zeigen müsse - insbesondere in Berlin.

Beide Kandidaten werden sich am Abend des 10. September auf einer Regionalkonferenz im Eurogress Aachen der Basis vorstellen. Die formelle Wahl erfolgt auf dem Landesparteitag am 6. November.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert