CDU äußert sich scharf zur Indeland-Personalie

Letzte Aktualisierung:

Aldenhoven. Die Aldenhovener CDU hat dem Kreis Düren vorgeworfen, dass „das Geld zum Fenster hinausgeworfen wird”. Ohne Namen zu nennen, kritisierte Fraktionsvorsitzender Reinhard Paffen die Bestellung des Sozialdemokraten Jens Bröker zum Geschäftsführer der Indeland GmbH.

Paffen nannte es in seiner Haushaltsrede „unerträglich” angesichts der Sparzwänge, „wenn eine kleine kommunale Entwicklungsgesellschaft einen Parteifunktionär „per Ordre di Mufti” zum hauptamtlichen Geschäftsführer macht, der 17 Jahre lang fast so viel verdient wie die Bundeskanzlerin und, sollte er nach fünf Jahren aufhören müssen, zwölf Jahre lang das Gehalt eines Bürgermeisters bekommt fürs Nichtstun.”

Ihr Ja zur Bestellung Brökers hatte der Gemeinderat bereits widerrufen - in nicht öffentlicher Stimmung mit Stimmenmehrheit. Enthalten hatten sich seinerzeit die SPD-Fraktion und Bürgermeister Lothar Tertel, der im Indeland-Aufsichtsrat sitzt.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert