Bürgermeister Heuser wünscht Diskussionen und Konsensfähigkeit

Von: val/ng
Letzte Aktualisierung:
rat-niederzier_bu
Niederziers Bürgermeister Hermann Heuser (l.) vereidigte die neuen Ortsvorsteher und seine ehrenamtlichen Stellvertreter. Foto: S. Vallata

Niederzier. Einen „Weg ins Ungewisse” müsse die Gemeinde nicht gerade antreten, war sich Bürgermeister Hermann Heuser (SPD) bei der konstituierenden Sitzung des Rates sicher. Niederzier verfüge über „einigermaßen geordnete Finanzen, eine funktionierende Verwaltung und eine ehrenamtlich motivierte Bürgerschaft”.

Heuser warb unter den Vertretern von SPD, CDU und Grünen um „sachliche Kooperation” und Vertrauen, das man einander schenken solle. Der Teamgedanke müsse im Vordergrund stehen, forderte der Bürgermeister. „Wir sollten weiter aufeinander zugehen, kompromiss- und konsensfähig sein und bleiben.” Aber: „Vielstimmiger Gesang ist durchaus zulässig und im Ringen um die beste Lösung sogar erwünscht”, sagte Heuser.

Dies kann der Rat aus einer komfortablen Position heraus leisten. Nach einer Bewertung der Industrie- und Handelskammer (IHK) Aachen ist der Haushalt 2009 der Kommune trotz des leicht negativen Ergebnisses „grundsolide. Er weist im Kreis Düren die mit weitem Abstand beste Performance auf.”

Ohne Gegenstimme zu stellvertretenden Bürgermeistern der Gemeinde Niederzier gewählt wurden Klaus-Peter Grass (SPD) und Georg Baumann (CDU). Ortsvorsteher sind Georg Baumann (CDU), Klaus-Peter Grass (SPD), Margot Hahn (SPD), Gabriele Schmitz-Esser (CDU), Karl-Heinz Stelzner, Heinz-Josef Wirtz (SPD) und Uwe Ganter (CDU).

Außerdem benannten die Ratsfraktionen ihre Vorsitzenden: Für die SPD ist dies Ortwin Clever, für die CDU Gregor Maxrath und für die Grünen Kurt Lambert. Auf der Tagesordnung stand zudem die Verpflichtung der Ratsmitglieder sowie die Bildung und Zusammensetzung der einzelnen Ausschüsse.

Zur zweiten Sitzung im Atrium des Burggebäudes des Rathauses in Niederzier tritt der Rat am Donnerstag, 5. November, um 18 Uhr zusammen. Auf ihr werden die nach den Kommunalwahlen ausgeschiedenen Ratsmitglieder verabschiedet.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert