Bürgermeister Heinrich Stommel eröffnet Bierbörse

Von: hfs.
Letzte Aktualisierung:
10775364.jpg
Bürgermeister Heinrich Stommel eröffnet zusammen mit Axel Teegen und Eventmanagerin Tamara Theißen (v.l.) Jülichs 2.Bierbörse. Foto: hfs.

Jülich. Es war sein letzter Fassanstich als amtierender Bürgermeister der Herzogstadt: die Eröffnung der 2. Bierbörse auf dem Schlossplatz am Freitag. Mit zwei kräftigen Schlägen beförderte Heinrich Stommel den Zapfhahn ins Spuntloch, womit offiziell der Gerstansaft auch an allen anderen 21 Bierständen fließen konnte.

Dabei hatten sich schon in den frühen Nachmittagsstunden die ersten Besucher eingefunden. Obwohl erst der zweite Anlauf, geht schon jetzt dieser Neuauflage der Ruf voraus, ein Renner zu sein. Die gestrigen Besucherzahlen deuteten darauf hin, wobei – natürlich – auch das Wetter mitspielen muss.

Die Börse ist von 12 Uhr bis Mitternacht, am Sonntag von 12 bis 20 Uhr geöffnet. Über 300 verschiedene Biersorten können verkostet werden. „Unsere Bandbreite als Flaschen- oder Zapfbiere aus dem In-und Ausland ist schon beträchtlich“, sagt Andreas Born als Veranstalter, der selbstverständlich mit Bürgermeister Heinrich Stommel anstieß.

Doch es gibt nicht nur Biere. Den Stand von „Viva con Agua de St. Pauli“ stieß auf Interesse, denn dort gibt es ein Wasser, das ein ehemaliger Fußballer von St. Pauli mit Hilfe einer Fan-Initiative abfüllen lässt, wobei ein Großteil des Verkaufserlös in Entwicklungsländer zum Bau von Trinkwasserbrunnen fließt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert