Bücher abseits der Bestsellerlisten vorgestellt

Von: Kr.
Letzte Aktualisierung:
bücher09_bu
Sieben Buchhändler und 21 Bücher: Das Team der Buchhandlung Fischer verriet kurz vor dem weihnachtsfest noch so manchen Geheimtipp. Foto: Król

Jülich. Bücher auf dem Gabentisch kommen beim Beschenkten immer gut an. Doch ist es schwierig, aus den zahlreichen Neuerscheinungen, die jährlich auf den Markt kommen, das Richtige zu wählen.

Wie gut, wenn einem Buchhändler beratend zur Seite stehen. In der Jülicher Buchhandlung Fischer sind insgesamt sieben Buchprofis mit der Auswahl und dem Einkauf der Bücher beschäftigt. Dabei ist nicht nur eine gute Kenntnis der Literatur erforderlich, es gehört auch eine Menge Menschenkenntnis dazu.

Die Qual der Bücherauswahl

Doch auch eigene Vorlieben verleiten Buchhändler dazu, bestimmte Bücher zu ordern. Jürgen Schmitte, Cordula Hein, Guido Lips, Günther Erkens, Katja Dahmen und Eva Behrens-Hommel sowie Wolfgang Hommel ließen sich jetzt einmal bei der Bücherauswahl in die Karten schauen und stellten ihre Favoriten zum Fest vor.

Empfehlungen der Profis

Zum ersten Mal luden sie zu einer Bücherempfehlung ein und zahlreiche Buchfreunde waren gekommen, um den einen oder anderen Geheimtipp zu erfahren. Abseits der Bestsellerlisten bewegten sich die Buchhändler und stellten so manchen literarischen Leckerbissen vor, der eher im Verborgenen blüht. Dass dabei das eine oder andere Buch dann doch noch den Weg in diese Listen fand, spricht wohl eher für die Sachkenntnis der Händler.

So standen dann Sachbücher ebenso auf dem Prüfstand wie Biografien, Romane, Krimis sowie Kinder und Jugendbücher. Manchmal gab es auch das eine oder andere Werk, das nicht genau einzuordnen war. „Wir haben sie mit der Zuckerzange ausgewählt”, erklärte Eva Behrens-Hommel, die ihre Gäste willkommen hieß.

Die Profis präsentierten mal Heiteres, mal Besinnliches, mal Spannendes und Beruhigendes und auch Sachliches, so dass für jeden Geschmack etwas dabei war. Schön war außerdem, dass sich hinter so manchem Titel echte Überraschung versteckten. Nach der Büchervorstellung hatten die Gäste außerdem noch reichlich Zeit, selbst auf Entdeckung zu gehen und das ganz persönliche Lieblingsbuch aufzustöbern.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert