Titz - Brutales Trio überfällt Mann in eigenem Haus

Brutales Trio überfällt Mann in eigenem Haus

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
symbol einbruch einbrecher brecheisen verbrecher
Die drei unmaskierten Täter hatten Ergebnissen der Spurensuche nach eine Tür aufgehebelt, um in das Haus zu gelangen. Symbolfoto: dpa

Titz. Es erinnert an eine Szene aus einem Kriminalfilm: Am Montagabend ist ein Mann in Hompesch in seinem Haus von drei Einbrechern brutal niedergeschlagen worden und musste dabei zusehen, wie sie sämtliche Räume nach Wertsachen durchsuchten.

Die Täter entwendeten Geld und Schmuck und flüchteten anschließend mit einem Kleinwagen.

Gegen 19 Uhr war der Hausbewohner in seinem Keller, als er auf die drei unbekannten Personen aufmerksam wurde, die in sein Haus in der Boslarer Straße eingedrungen waren. Als er den Einbrechern zurief, dass er die Polizei informieren werde, setzten diese allerdings nicht wie erwartet zur Flucht an. Stattdessen schlugen sie den Mann brutal nieder und brachten ihn in ihre Gewalt.

Erst nachdem das Trio das Haus verlassen hatte, konnte der Hompescher die Polizei informieren. Er wurde zur stationären Versorgung in ein Krankenhaus gebracht.

Wie die Spurensuche ergeben hat, haben die Täter sich den Zugang ins Haus durch das Aufhebeln einer Tür ermöglicht. Eine direkt nach Bekanntwerden der Tat ausgelöste Fahndung hatte bisher jedoch keinen Erfolg.

Die Polizei sucht deshalb dringend nach Zeugen. Bei den drei unmaskierten Tätern handelt es sich nach Aussage des Opfers um Ausländer. Der Haupttäter sprach gebrochenes Deutsch. Alle Hinweise nimmt die Leitstelle der Dürener Polizei unter der Rufnummer 110 entgegen.

Leserkommentare

Leserkommentare (4)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert