Jülich - Brückenkopf-Park verkauft weniger Tickets im August

Brückenkopf-Park verkauft weniger Tickets im August

Von: ojo
Letzte Aktualisierung:

Jülich. Konkurrenz belebt das Geschäft, heißt es. Auf den Brückenkopf-Park Jülich trifft das nicht unbedingt zu. Eine große Zahl von Veranstaltungen drücken die Besucherzahlen.

Im August wurden 17 244 Tagestickets gelöst - 1234 weniger als im Vorjahresmonat. Die Hoffnungen auf einen sehr starken Ferienmonat haben sich nicht ganz erfüllt.

Im Gesamtjahresverglich hinkt 2012 immer noch hinter dem Vorjahr mit 11120 verkauften Tickets her. Immerhin begann der September viel versprechend.

Am Wochenende 1./2. September kamen 4423 Zahlende in den Park. Drei Viertel davon kamen allein am Sonntag. Das war der Finaltag im DKB Beach-Cup mit den Olympiastars aus London.

Außerdem war an diesem Sonntag Familientag des Kreises Düren. Wie viele Menschen nur wegen des Beachvolleyballspektakels in den Park zogen, lässt sich nur schätzen.

Die Park-Leitung geht von rund 1000 Volleyballenthusiasten aus. Insgesamt fiel das Fazit zu dem aufwändigen Sportevent, das davor zehn Mal in Düren ausgetragen worden war, positiv aus. „Alles ist gut, was gut ist für den Park”, brachte es Geschäftsführern Dr. Dorothee Esser auf eine griffige Formel.

In der Statistik macht es sich jedenfalls gut, wenn der Monat September an zwei Tagen knapp viereinhalbtausend Besucher vorlegt.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert