Brückenkopf-Park baut sein Defizit ab

Von: ojo
Letzte Aktualisierung:

Jülich. Der Sommer bekommt dem Jülicher Brückenkopf-Park ausgesprochen gut. Der Park wird so gut besucht, dass das dramatische Defizit gegenüber 2012, dass sich in der erste Saisonhälfte abzeichnete, drastisch reduziert.

Mit Stand 31. August hinkt der Jahresbesuch „nur“ noch um 12.630 Zahlende hinter dem Vorjahr hinterher. Der abstand betrug schon mal mehr als 20.000 Besucher. „Wir haben ordentlich aufgeholt“, konstatierte Zahlenwart Heinrich Horrig zufrieden.

Die 100.000-Besucher-Marke hat der Park bereits deutlich hinter sich gelassen. Tagesgäste, Dauerkartenbesitzer und Besucher von Sonderveranstaltungen wie das in diesem Jahr mit 1002 Zuschauern ausgesprochen gut angenommene Open-Air-Kino summieren sich auf 118.236 Besucher.

Die Formel des Erfolgs hat Hajo Bülles, amtierender Parkchef, parat: „Wetter gut, Parkbesuch gut.“ Es führe nun mal kein Weg daran vorbei, dass der Brückenkopf-Park als noch oben offene Freizeiteinrichtung wetterabhängig sei. Wenig begossen, könnte der September 2013 dementsprechend der dritte Monat im Jahresvergleich werden, der gegenüber 2012 in der Besuchsstatistik die Nase vorn hat.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert