Inden/Altdorf - Broich gewinnt den Cup

Broich gewinnt den Cup

Letzte Aktualisierung:
indemann_5sp
Die Wege der langjährigen Bezirksliga-Partner trennen sich: Aufsteiger Frankonia Broich (schwarze Trikots) sichert sich den Sieg. Foto: Jagodzinska

Inden/Altdorf. Eine spannende Fußballwoche um die zweite Auflage des „Indemann-Cup” hatte mit dem Endspiel zwischen dem Gastgeber FC Inden/Altdorf und Frankonia Broich im Merödgen-Stadion einen packenden Schlusspunkt, aus dem der Neu-Landesligist aus Broich als verdienter Sieger hervorging.

Das Zuschauerinteresse teilte sich augenscheinlich zwischen den Sportevents im Jülicher Land auf, trotzdem zeigte sich FC-Vorsitzender Franz-Josef Mainz durchaus zufrieden. Zunächst tasteten sich die beiden langjährigen Bezirksliga-Partner auf gleicher Augenhöhe ab, das Spiel kam erst zögerlich in Schwung.

Die Frankonia erhöhte bald den Vorwärtsdrang, so dass fast zwangsläufig in der 20. Minute die 1:0-Führung durch einen trockenen Abschluss von Neuzugang Deniz Büber gelang. Die Hausherren erhöhten den Druck, der in der zweiten Halbzeit durch einen von André Didolff unhaltbar verwandelten Elfmeter belohnt wurde.

Nicht ganz unhaltbar schien die erneute Führung der Frankonia durch Spielführer Ali Altin in der 68. Minute, die der FC nicht mehr egalisieren konnte. Vielmehr stellte Broich kurz vor Schluss den 3:1-Endstand einer Partei her, in der mit zwei roten Karten gegen den FC reichlich Farbe im Spiel war.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert