Blues-Duo mit Bassverstärkung

Letzte Aktualisierung:
12270294.jpg
Auf ein Wiederhören: „Slinky Williams und P’tit Loup“ treten zum wiederholten Male beim NoiseLess auf. Foto: Riedel

Jülich. Auch in diesem Sommer hat die NoiseLess-Bühne musikalisch wieder einiges zu bieten. Ein Musikerpaar der ersten NoiseLess-Stunde „Slinky Williams und P’tit Loup“ geben sich zum wiederholten Male die Ehre und sind am Donnerstag, 2. Juni, live in der Kneipe des Kulturbahnhofes zu sehen und vor allem zu hören.

Seit 1972 spielt das Ehepaar zusammen in diversen Bands, unter anderem Gurnemanz, GAIA, Manou. Unter ihren bürgerlichen Namen Manuela und Wolfgang Riedel sind sie als Gitarrenlehrer an der Musikschule Jülich tätig und haben ihren Beruf auch zum vielgeliebten Hobby gemacht.

Anfangs wurden sie beeinflusst durch British Folk, später improvisierte Weltmusik sowie Rock und Jazz unter anderem mit Lehrerkollege Stefan Michalke in den 90ern.Seit der Auflösung ihrer letzten Band „The X-perts“(Blues Rock) kehren sie nun als „Slinky & P’tit Loup“ mit ihrer im eigenen Home Recording Studio aufgenommenen CD „Movin‘ On“, die auch gleichzeitig bei NoiseLess präsentiert wird, zurück zu den Wurzeln: Old-timey Blues Songs, vornehmlich akustisch instrumentiert, Swing Jazz und Eigenkompositionen „im Stile von“ – das ist der musikalische Weg, auf dem Slinky & P’tit Loup unterwegs sind. Die CD „Movin’On” hat ein sehr gutes Feedback bei Radiosendern auf der ganzen Welt bekommen und ebenso in Blues-Zeitschriften.

Slinky & P’tit Loup sind Slinky Williams mit Gesang, akustische Gitarre, Mandoline, Perkussion und P’tit Loup ebenfalls mit Gesang, akustische und elektrische Gitarre, Arrangements.

Für das NoiseLess-Konzert wird aus dem Duo eigens ein Trio. Slinky und P´tit haben dazu den Kontrabassisten Jochen Solbach aus Düren eingeladen. Solbach hat unter anderem seine Ausbildung am E- Bass 1983 bei Manni Hollaender (Ina Deter, Schroeder Roadshow, Zeltinger Band) begonnen und 1985 eine weitere Ausbildung am Kontrabass bei Josef Wolf absolviert.

Nach seinem Musikstudium an der Universität Köln arbeitet er als freischaffender Musiker unter anderem mit dem Musiker, Komponisten, Arrangeur Holger Clausen (Lore Lorentz, Charles Aznavour, Atlanta Jazzband) und lehrt an der Rockschool Köln und an der Musikschule Weilerswist.

Beginn des Konzertes ist um 20 Uhr in der Kneipe des KuBa Jülich, Einlass 19.30 Uhr, Eintritt 5 Euro.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert