Blitzmarathon geht am Donnerstag in die nächste Runde

Von: ja
Letzte Aktualisierung:
11360386.jpg
Halt, Polizei: Die Polizei wird am Donnerstag von 6 bis 22 Uhr an acht verschiedenen Straßen im Kreis Düren die Geschwindigkeit der Verkehrsteilnehmer messen. Foto: Julian Stratenschulte/dpa

Kreis Düren. Der Blitzmarathon geht am Donnerstag in eine neue Runde, diesmal europaweit. Die Kreisdürener Polizei wird von 6 bis 22 Uhr an acht verschiedenen Straßen im Kreis Düren die Geschwindigkeit der Verkehrsteilnehmer messen.

Es handelt sich ausnahmslos um Straßen, „auf denen sich in der Vergangenheit zum Teil schwerste Unfälle ereignet haben“, erklärt Sprecherin Melanie Mallmann die Auswahl der Einsatzorte. „An fast jeder Messstelle hat bereits ein mindestens ein Mensch sein Leben verloren.“

Um auf das Leid und die Folgen eines solchen Unfalls aufmerksam zu machen, geht die Polizei bei diesem neuerlichen Blitzmarathon einen neuen Weg. Die Beamten werden nämlich nun an den Kontrollstellen Fotos von Unfällen präsentieren, die sich dort ereignet haben, und Einblicke in die polizeiliche Unfallaufnahme gewähren.

Zahl der Unfalltoten gestiegen

„Wir werden das Gespräch mit den Verkehrsteilnehmern suchen und ihnen anschaulich erläutern, was es bedeutet, ein solches Erlebnis verarbeiten zu müssen“, erklärt die Hauptkommissarin.

Zwar ist die Zahl der verunglückten Menschen im Straßenverkehr im vergangenen Jahr im Kreis Düren gesunken, die Zahl der bei Unfällen getöteten Personen aber ist um zwölf auf 17 gestiegen. Ein Grund mehr für die Dürener Polizei, bei Temposündern gezielt auf die emotionale Wirkung der oftmals schockierenden Unfallbilder zu setzen.

Leserkommentare

Leserkommentare (2)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert