Jülich - Bizarrer Unfall: Fliegender Spiegel trifft Frau an Nase

Bizarrer Unfall: Fliegender Spiegel trifft Frau an Nase

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
spiegel auto
Den Verkehr im Blick - der umherfliegende Rückspiegel eines Autos hat jetzt eine Autofahrerin an der Nase getroffen. Foto: dpa

Jülich. Das hätte auch ins Auge gehen können: Bei einem ungewöhnlichen Unfall ist am Dienstagabend eine junge Frau am Lenkrad ihres Autos von einem umherfliegenden abgerissenen Außenspiegel getroffen worden.

Zuvor war eine 18-jährige Fahranfängerin aus Linnich gegen 19.10 Uhr auf der Bundesstraße 56 bei einem Überholmanöver zu weit auf die Gegenspur geraten. Dabei wurde der linke Rückspiegel ihres Wagens vom entgegenkommenden Wagen einer 20-Jährigen aus Würselen abgerissen. Der Spiegel flog durch die halb heruntergelassene Seitenscheibe des anderen Wagens und traf die Fahrerin an der Nase.

Die 18-Jährige fuhr zunächst weiter, so dass eine Polizeifahndung nach ihr ausgelöst wurde. Sie kehrte aber kurz darauf in Begleitung ihres Vaters an die Unfallstelle zurück. Die verletzte 20-Jährige wurde mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Den Schaden am Auto schätzte die Polizei auf etwa 600 Euro.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert