Bildungsoffensive mit Dachfolie und Fenstern

Von: Otto Jonel
Letzte Aktualisierung:
linn-kpII-2bu
Die Folie liegt und macht die Dächer der Hauptschule dicht wie ein Schimmbecken, wovon sich Gerd Krings, Beigeordneter Hans-Josef Corsten und Hausmeister Franz-Josef Römgens (v.l.) überzeugen. Foto: Jonel

Linnich. Ein wenig Stolz klingt mit in der Feststellung: „Das Dach ist fertig.” Es ist immerhin ein ziemlicher Brocken von Dach. 1900 Quadratmeter Fläche erstrecken sich über den Hauptschülern in Linnich. Und es ist der zweitdickste Brocken auf der Arbeitsliste der Maßnahmen, die Beigeordneter Hans-Josef Corsten abhaken kann.

240.000 Euro hat die Dachsanierung gekostet. Bezahlt wird sie aus dem Konjunkturpaket II, das der Stadt Linnich 649.000 Euro zur Verbesserung der Bildungsinfrastruktur bescherte.

„Das Meiste haben wir in die Hauptschule gesteckt”, sagt Corsten, denn beim Dach ist es nicht geblieben. Mit KPII-Mitteln hat die Schule endlich die neuen Fenster bekommen, die Rektorin Renate Schäfer fast gebetsmühlenartig und über Jahre angemahnt hatte. Immer wieder war sie vertröstet worden, weil irgendetwas Wichtigeres sich vordrängte - wie die PCB-Sanierung.

Die 153 Fenster, allesamt in puncto Energieeinsparung neuester Stand der Technik, wie Gerd Krings vom städtischen Hochbauamt betont, haben ein Finanzvolumen von 250.000 Euro. „Das ist einer der größten Aufträge im Rohbaubereich der letzten Jahren”, verdeutlicht Kämmerer Corsten.

Die neue „Mütze” wird die Schule schön warm halten. 22 Zentimeter Dämmung sind aufgebracht worden. Den Abschluss bildet eine dicke Kunststofffolie. Im Verbund mit den Fenstern haben Corsten und Krings die Erwartung, dass sich die Investition „in Cent und Euro auszahlen” wird - mit der nächsten, spätestens der übernächsten Heizkostenrechnung.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert