Bikern Segen für unfallfreie Saison gespendet

Von: Kr.
Letzte Aktualisierung:
14508193.jpg
Pfarrer Konrad Barisch erteilte den Segen und wünschte allen Bikern eine unfallfreie Saison sowie eine glückliche Heimfahrt. Foto: Król

Gereonsweiler. Auch das schlechte Wetter am Maifeiertag hielt echte Biker mit ihren frisch geputzten Maschinen nicht davon ab, nach Gereonsweiler zu kommen. Rund 80 Motorradfahrer fanden sich an der Bürgerhalle ein, um an der Fahrzeugsegnung teilzunehmen, die die Motorradfreunde Gereonsweiler 77 seit mehr als 20 Jahren organisieren.

Nach einem gemeinsamen Gebet und einer kurzen Predigt erteilte Pfarrer Konrad Barisch den Segen und wünschte allen eine unfallfreie Saison und allen, die mit Motorrad, Auto oder Fahrrad unterwegs sind eine gute Fahrt. Die Motorfreunde, die aus Alsdorf, Eschweiler, Aldenhoven, Stolberg und Wegberg angereist waren, kennen sich schon lange Jahre und pflegen gute Beziehungen untereinander. So gab es auch beim gemeinsamen Frühstück Stoff für viele Benzingespräche an der Bürgerhalle.

„Es ist immer wieder schön, das sich so viele Biker, bei schönem Wetter sind auch schon mal rund 200, hier zum Saisonstart treffen“, erklärte Josef Tillmann, der Vorsitzende, der Gereonsweiler Motorradfreunde.

Motorradfahrer kennen kaum Altersgrenzen. Stolzer Besitzer eines tollen feuerroten Käfer-Trikes ist Hubert Huppertz aus Baesweiler, der schon vielen Jahren dabei ist. „Motrorradfahren kann ich nicht mehr, aber mit dem Trike durch die Natur zu fahren, macht immer noch viel Spaß“, sagt der 77-Jährige.

In diesem Jahr feiern die Motorradfreunde Gereonsweiler ihr 40 -jähriges Bestehen. „Anfangs waren wir nur eine Handvoll Biker und wurden belächelt,. Mittlerweile zählen wir 40 Mitglieder und sind in der Dorfgemeinschaft integriert“, betont der Ehrenvorsitzende Heinz Robert Sodekamp. Er zählt zu den Gründervätern, die den Verein vor vier Jahrzehnten aus der Taufe hob. Kr.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert