Bewegung rund um Burger King: Fassade demontiert

Von: jan
Letzte Aktualisierung:
10522241.jpg
Demontiert: Die Fassadenwerbung des Restaurants ist am Donnerstag entfernt worden. Foto: Jansen

Jülich. Bewegung in und um die Jülicher Burger King-Filiale herum: Am Donnerstag haben Arbeiter die Verkleidung mit dem Logo des Unternehmens demontiert. Gleichzeitig installierten sie an manchen Stellen eine neue Verkleidung, die in einem ähnlichen Farbton gehalten war. Was das zu bedeuten hat, ließ sich nicht ermitteln.

Die Pressestelle der Schnellrestaurantkette hat angekündigt, sich am Freitag zu äußern, beim Eigentümer der Immobilie, der Solid Grundbesitz Invest aus Solingen, war niemand erreichbar.

Die Jülicher Filiale ist nach Angaben des Unternehmens seit dem Frühjahr 2014 aufgrund eines Wasserschadens geschlossen. Vor einigen Wochen bekräftigte die Schnellrestaurant-Kette, den Standort wieder herrichten zu wollen. Gleichzeitig gibt es Gerüchte, dass ein Wettbewerber einziehen könnte. Die Farbgebung lässt einiges offen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert