Beute wieder im Geschäft abgeliefert

Letzte Aktualisierung:

Inden. Nach einem Diebstahl in einem Discount-Warenhaus in Inden-Altdorf konnte der Täter am Donnerstagvormittag kurz nach der Tat von einer Angestellten zur Herausgabe des Diebesgutes bewegt werden.

Der Mann flüchtete danach. Kurz nach 10.30 Uhr traf die Filialleiterin eines Supermarktes in der Merödgener Straße im Bürotrakt auf einen Unbekannten.

Als die Frau den Mann, der ihr verdächtig erschien, nach dem Grund seiner Anwesenheit im Aufenthaltsraum befragte, log dieser.

Er sagte, dass er wegen einer neuen Arbeitstelle von einer Kassiererin dorthin geschickt worden sei.

Eine kurze Befragung der Kollegin entlarvte natürlich die falsche Behauptung des Mannes, dem sie sich couragiert in den Weg stellte und aufforderte, eventuelles Diebesgut herauszurücken.

Der Unbekannte zeigte sich daraufhin beeindruckt, griff in seine Hosentaschen und händigte ein Handy sowie ein Portmonee aus.

Die Gegenstände hatte der Ertappte kurz zuvor aus einer unverschlossen abgelegten Handtasche einer Mitarbeiterin des Marktes genommen und eingesteckt.

Dann bat er darum, nicht die Polizei zu rufen. Als die Frau dennoch den Notruf wählte, rannte der Mann aus dem Markt und davon.

Der Täter, dessen Alter auf 22 bis 25 Jahre geschätzt wird, ist etwa 1,70 Meter groß. Er hat eine normale Statur, kurze, braune gewellte Haare und auffallend faule Zähne. Zur Tatzeit war er mit einer schwarzen Lederjacke und einer dunklen Hose bekleidet.

Sachdienliche Hinweise bitte an 02421/949-2425.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert