Jülicher Land - Betrugsverdacht gegen Unternehmen aus Jülicher Land

Betrugsverdacht gegen Unternehmen aus Jülicher Land

Von: jan
Letzte Aktualisierung:

Jülicher Land. Die Staatsanwaltschaft Aachen ermittelt gegen ein Unternehmen aus dem Jülicher Land, das mit Zubehör für Gartenarbeit handelt. Am Montag hat die Polizei die Räume der Firma zwecks Beweissicherung durchsucht.

„Jetzt prüfen wir, ob Anklage erhoben wird“, sagte Staatsanwaltschaftssprecher Jost Schützeberg.

Die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen des Verdachts auf Insolvenzverschleppung und Betrug in zahlreichen Fällen. Der Redaktion sind Einzelfälle bekannt, in denen Kunden auf Messen Ware wie Gartenscheren geordert und bezahlt haben, diese aber nach eigenen Angaben nie erhalten haben. Schützeberg machte keine Angaben zum Ausmaß, sprach von „zahlreichen Fällen“.

Der Vorwurf der Insolvenzverschleppung bedeutet, dass das Unternehmen mutmaßlich zahlungsunfähig ist und trotzdem keinen Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahren gestellt hat. Die Ermittlungen laufen bereits seit dem Ende des vergangenen Jahres.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert