Betrug: Anklage gegen Mitglieder der Kreis-FDP

Letzte Aktualisierung:

Kreis Düren. Wegen gemeinsamen Betrugs und Beihilfe zum Betrug hat die Staatsanwaltschaft Aachen Anklage gegen fünf Politiker der Freien Demokraten im Kreis Düren erhoben. Dies bestätigte Oberstaatsanwalt Robert Deller unserer Zeitung.

Zwei führende Mitglieder der Kreistagsfraktion, eine frühere Schatzmeisterin und zwei Familienangehörige gehören zu den Beschuldigten.

Die Angeklagten sollen im Zeitraum von Ende 2004 bis Frühjahr 2008 in vier Fällen öffentliche Zuwendungen aus der Kasse des Kreises Düren für die Fraktionsarbeit zweckentfremdet haben.

Deller nannte als Beispiel Scheinrechnungen für Fortbildungen, an denen kein Politiker je teilgenommen hat. Die Beschuldigten wiesen die Vorwürfe zurück.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert