Jülich - Betrügerinnen verkaufen Messing statt Gold

Betrügerinnen verkaufen Messing statt Gold

Von: pol-dn
Letzte Aktualisierung:

Jülich. Zwei gutgläubige Männer aus Jülich sind am Freitag zwei Betrügerinnen auf dem Leim gegangen: Sie verkauften ihnen Messing für Gold.

Die beiden nicht sesshaften Frauen hatten die Männer laut Polizei gegen 17:05 angesprochen und ihnen Ringe angeboten, die angeblich einen Wert von jeweils 200 Euro haben.

Zwar konnten die Männer die Frauen auf 50 Euro pro Ring runterhandeln, wunderten sich jedoch, dass die Verkäuferinnen nach dem Handel sehr schnell das Weite suchten.

Die Polizei hat schnell festgestellt, dass in den Ringen zwar ein Punz-Zeichen 585 eingeschlagen war, es sich bei dem Material aber nicht um Gold, sondern wertloses Messing handelt.

Eine Fahndung nach den beiden Betrügerinnen war erfolglos.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert