Betreute Wohnungen: Linnich reagiert auf Überalterung

Von: Antonius Wolters
Letzte Aktualisierung:

Linnich. Bei Beschlüssen zu zwei Bebauungsplänen wurde der Linnicher Stadtrat auf seiner jüngsten Sitzung mit dem demografischen Wandel befasst, womit gemeinhin die Überalterung der Gesellschaft umschrieben wird. Bereits heute ist in Deutschland jeder vierte Bürger über 60 Jahre alt. Dieser Anteil wird in den nächsten Jahren noch erheblich zunehmen.

Die Großfamilien von früher sind Vergangenheit, und ältere Menschen müssen sich oft selbst um ihre Bedürfnisse kümmern. Auf dieser Erkenntnis fußt das Konzept des Seniorenwohnens in Linnich. Die Bauarbeiten am Schwarzen Weg werden in Kürze beginnen, da der Stadtrat auf seiner jüngsten Sitzung einstimmig die Änderung des Bebauungsplanes Linnich Nr. 2 „Ewartsweg“ verabschiedet hat .

Bis zum Herbst 2014 sollen am Schwarzen Weg 24 Seniorenwohnungen entstehen, verteilt auf drei Etagen. Die Wohnungen verfügen über zwei oder drei Zimmer mit Küche, Diele, Bad und Balkonen bzw. Terrassen. Die Versorgung der Bewohner erfolgt durch Mitarbeiter des bereits bestehenden Pflegeheims, das sich direkt neben den Wohnungen befindet.

Die Nachfrage nach seniorengerechtem Wohnen ist mittlerweile so groß, dass neben dem Standort in Linnich auch in Alsdorf weitere betreute Wohneinheiten geplant sind. Das Pflegeheim in Linnich beinhaltet kleine Wohngruppen und viel Offenheit gegenüber der Nachbarschaft und der Gemeinschaft.

Dieses moderne Wohnkonzept findet großen Anklang bei den Bewohnern. Damit kann ein lebendiges Gemeinschaftsleben erfolgen. Im offenen Café/Restaurant finden Familien-, Firmen- und Vereinsfeiern sowie öffentliche Veranstaltungen und Konzerte statt. Auch die Nachbarschaft trifft sich dort.

„Die Erwerber erhalten ein Rundum-Sorglos-Paket denn die Vermietung, Nebenkostenabrechnungen, Renovierung und Instandhaltung erfolgen durch den Betreiber“, berichtet Stefan Hammerich, Geschäftsführer der Hotel + Pflege GmbH, die den Verkauf in die Hand nimmt.

„Das Risiko ist für Investoren sehr gering, denn Pachtverträge garantieren Mietzahlungen, auch wenn die Wohnungen nicht voll ausgelastet sein sollten. Zudem haben die Käufer ein bevorzugtes Belegungsrecht, das gilt auch für Angehörige.“

Infoabend am Donnerstag

Weitere Informationen können Interessierte auch auf der Infoveranstaltung am heutigen Donnerstag ab 18 Uhr im Café Jedermann im Pflegeheim „Am Mühlenteich“ in Linnich erhalten.

Im Stadtteil Körrenzig gibt es bislang kein spezielles Angebot für Senioren. In diese Lücke möchte ein Investor stoßen, der am Wiemersberg den Bau eingeschossiger Gebäude mit seniorengerecht ausgestatteten Wohneinheiten in Form einer Wohnanlage plant. Auch für dieses Projekt machte der Stadtrat auf seiner jüngsten Sitzung den Weg frei, denn der Bebauungsplan wurde ebenfalls einstimmig verabschiedet.

Die eingeschossige Bauweise der Wohnanlage füge sich sowohl in die offene Bauweise des Neubaugebietes wie in den dicht bebauten Altbebauung ein, hieß es.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert