Berufsinfo-Markt bietet Perspektiven

Letzte Aktualisierung:

Jülich. Zum vierten Mal findet der Berufsinfo-Markt am kommenden Freitag, 28. März, in Jülich statt. 50 Betriebe und Firmen nehmen an dieser Veranstaltung teil – damit ist allerdings auch das Platzangebot im Berufskolleg Jülich ausgeschöpft, wie das Jülicher Amt für Familie, Generationen und Integration als Organisator mitteilt.

Der Markt ist von 9 bis 14 Uhr geöffnet. Die Aussteller unterbreiten den Jugendlichen konkrete Angebote, denn es gibt eine Neuauflage der Ausbildungsplatz- und Praktikumsbörse.

Viele junge Leute seien nach wie vor am Ende der Schulzeit „häufig ohne Ziel und mit der Festlegung auf einen bestimmten Beruf oder Studium überfordert“. Es fehle auch an Strategien zur Entscheidungsfindung. Zudem wählte eine Mehrheit auch „eher geschlechtsspezifische Berufe“, was insbesondere auf Mädchen zutreffe. Hier fällt die erste Wahl in aller Regel auf kaufmännische Berufe und nicht auf technische – so beschreibt das Jülicher Fachamt die Situation.

Auf der anderen Seite spürten die Ausbildungsbetriebe in Industrie und Handwerk den steigenden Fachkräftemangel. Genau an dieser Schnittstelle setzt der Jülicher Berufsinfo-Markt an.

Die Veranstaltung wird durch zahlreiche Übungsfelder aus verschiedenen Sparten für die Besucher attraktiv gestaltet. Die Labore und Werkstätten des Berufskollegs Jülich werden zu Demonstrationszwecken einbezogen, um einen realistischen Einblick in die Anforderungen der Ausbildungsgänge zu erlauben.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert