Beim HSV rücken die Aktiven in den Vorstand

Letzte Aktualisierung:

Hambach. Der Hambacher Spielverein (HSV) setzt nicht nur auf dem Platz, sondern auch im Vorstand, auf junge Nachwuchskräfte. Gleich fünf Spieler wurden in den neuen Vorstand berufen.

Zur Jahreshauptversammlung begrüßte 1. Vorsitzender Willi Polfliet rund 50 Mitglieder. Nach einer Gedenkminute für die verstorbenen Mitglieder ehrte Polfliet langjährige Vereinsmitglieder, diesmal Hubert Schüsseler für 50- jährige Vereinszugehörigkeit. Im Anschluss wurde Polfliet selbst von seinem Stellvertreter Hans-Gerd Herzogenrath für ebenfalls 50 Jahre Vereinstreue, darunter über 40 jahre im Vorstand, geehrt.

Im Geschäftsbericht informierte Geschäftsführer Mario Amft über das zurückliegende Sportjahr. Der Verein zählt in drei Abteilungen (Alte-Herren, Senioren und Jugend) 249 Mitglieder mit einer durchweg sehr jungen Altersstruktur. Besondere Erwähnung fanden das große Jugendturnier als Albert-Frohn Gedächtnisturnier, die Pfingstfahrt der Jugend, die Papiersammlungen aller Abteilungen und die im Dezember zahlreich besuchte Weihnachtsfeier. Vereinsschals hätten sehr reges Interesse gefunden. Auch die Vereins-Homepage mit derzeit 211 102 Zugriffen werde gut angenommen. Der Service wurde zu Beginn des Jahres um eine „Facebook-Seite“ erweitert. Amft bedankte sich bei den Helfern, die sich wöchentlich für die Bewirtung der Zuschauer sorgen.

In der Vorschau erwähnte Amft die alljährliche Pfingstfahrt der Jugend (13. bis 16. Mai), das vom 17. bis 19. Juni geplante „Albert Frohn Jugend-Gedächtnisturniers“ und für den 3. und 4. September die „Tage des Sports“. Die Weihnachtsfeier ist für den 17. Dezember im Vereinslokal vorgesehen.

Für die Seniorenabteilung erklärte Abteilungsleiter Hans-Theo Görres, dass man für die kommenden Jahre mit zwei Mannschaften im Seniorenspielbetrieb bestens aufgestellt sei. Er erinnerte an die erfolgreiche abgelaufene Saison der 1. Mannschaft in der Kreisliga A, an deren Ende ein ordentlicher 8. Tabellenplatz zu Buche stand. Für die aktuelle Saison bestehe indes in allen Bereichen noch Steigerungspotenzial. In der kommenden Saison werde der Fokus auf den Neubau einer erfolgreichen zweiten Mannschaft unter Führung von Markus Pütz gelegt.

In der großen Jugendabteilung befinden sich laut Jugendleiter Heinz Frohn 13 Mannschaften im Spielbetrieb, die von über 30 Trainern und Betreuern begleitet werden. Die Kooperation mit dem SV Niederzier und dem SV Selgersdorf sei erfolgreich.

Im Jahresbericht der Alte-Herren Abteilung führte Abteilungsleiter Frank Kulig aus, dass man aufgrund personeller Nöte im abgelaufenen Spieljahr kaum Spiele durchführen konnte. Er selbst stehe aus zeitlichen Gründen nicht mehr als Abteilungsleiter zur Verfügung, bislang konnte mangels Bereitschaft kein neuer Verantwortlicher bestimmt werden.

Bei den turnusmäßigen Neuwahlen wurde Willi Polfliet zum 1. Vorsitzenden wiedergewählt. Der Vorstand setzt sich weiter zusammen aus 1. Stellvertreter Hans-Gerd Herzogenrath, 2. Stellvertreter Hans-Dieter Krifft, Geschäftsführer Mario Amft, Stellvertreter Thomas Mülheims, 1. Kassierer Markus Jandt, 2. Kassierer Bernd Frohn, Abteilungsleiter Fußball Hans-Theo Görres, Stellvertreter Sebastian Görres, Teammanager Senioren Franz-Konrad Hamacher, Beisitzer Willi Gatzen, Hans Offermanns, Rene Esser, Frank Kulig, Manfred Krahe, Adam Spiertz, Jonas Hamacher, Timo Strüver, Lukas Gatzen sowie Patrick Amft. Als Jugendleiter wurde Heinz Frohn von der Versammlung bestätigt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert