Bei Rot die Straße überquert: Radfahrer verletzt

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
rote AMpel polizei symbol
Bei einem Verkehrsunfall in Jülich ist am Samstagabend ein Radfahrer verletzt worden. Er hatte trotz roter Ampel die Straße überquert, war vom Auto einer 46-Jährigen erfasst worden und hatte sich dann beim Sturz Verletzungen zugezogen. Foto: dpa

Jülich. Bei einem Verkehrsunfall in Jülich ist am Samstagabend ein Radfahrer verletzt worden. Er hatte trotz roter Ampel die Straße überquert, war vom Auto einer 46-Jährigen erfasst worden und hatte sich dann beim Sturz Verletzungen zugezogen.

Der 19-jährige Radfahrer aus Jülich überquerte gegen 20.40 Uhr trotz roter Ampel die Kreuzung Von-Schöfer-Ring/Ginsterweg und wurde dabei vom Auto der Jülicherin erfasst, die aus Richtung Lich-Steinstrass kommend die Kreuzung in Fahrtrichtung Ginsterweg überqueren wollte.

Bei dem Zusammenstoß kam der Radler zu Fall und zog sich leichte Verletzungen zu, die im Krankenhaus Jülich behandelt werden mussten. Der Sachschaden wird auf 5.000 Euro beziffert.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert