Bauhof macht Volksgartenweg wieder begehbar

Von: Kr
Letzte Aktualisierung:
14917510.jpg
Schön präsentiert sich der neugestaltete Zugang vom Linnicher Volksgarten. Foto: Kròl

Linnich. Mit der Restaurierung seiner Zugänge hat der Linnicher Volksgarten etwas von seinem alten Charme zurückgewonnen. Drei Wochen lang haben die Mitarbeiter des Linnicher Bauhofs kräftig in die Hände gespuckt und unter der Anleitung ihres Chefs, Rene Paffrath, den Weg verjüngt und die 100 Jahre alten Natursteinstufen neu verlegt.

Zusätzlich brachten sie statt des maroden Holzgeländers einen massiven verzinkten Handlauf an. Um das Ganze abzurunden, spendierte der Generationenbeirat eine solide Bank, die auf der Mitte des Weges zum Verweilen einlädt.

Außerdem ist Weg über den Katharinenberg, der nach einem Einsturz lange gesperrt war, wieder frei gegeben, so dass die Linnicher jetzt wieder rund um den Friedhof gehen können, aber auch wieder hinunter zum Waldweg an der Rur in Richtung Rurdorf.

„Das ist ein richtig schöner Weg geworden“, freute sich Linnichs Bürgermeisterin Marion Schunk-Zenker, die mit dem Werk sichtlich zufrieden war und bei der Vorstellung, dem Bauhof und dem Generationenbeirat für ihr Engagement dankte.

Der Beirat hat übrigens insgesamt vier Bänke gespendet, die neben der am Volksgarten, an der Grundschule, dem Friedhof und am Wehr aufgestellt sind. „Nach dem Motto Barrierefreiheit haben wir darauf geachtet, das die Bänke seniorengerecht sind“, betonte Patrick Dohmen der Vorsitzende des Beirates.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert