Jülich - Basissprachkurse: Integration plus Einstieg in den Arbeitsmarkt

Basissprachkurse: Integration plus Einstieg in den Arbeitsmarkt

Letzte Aktualisierung:
12525830.jpg
Von 20 Migranten haben 19 in Jülich das Zertifikat auf A 1-Niveau „Deutsch als Fremdsprache“ erworben. Foto: L. Rieger

Jülich. Die Außenstelle Jülich der Fortbildungsakademie der Wirtschaft (FAW) veranstaltet erfolgreich Basissprachkurse. Das Beherrschen der deutschen Sprache ist eine der wichtigsten Voraussetzungen zur Integration von Migranten in die Gesellschaft und den Arbeitsmarkt.

Im Februar startete bei der FAW gGmbH in Jülich der Basissprachkurs zur Arbeitsmarktintegration von Flüchtlingen mit 20 Teilnehmern. Nach fast vier Monaten Schulung waren schließlich 19 erfolgreich und erhielten das begehrte FAW Zertifikat auf A 1- Niveau, das ihnen Grundkenntnisse in Deutsch als Fremdsprache bescheinigt.

An fünf Tagen in der Woche kamen die Teilnehmer zur FAW Jülich, um für täglich vier Stunden Deutsch sprechen und verstehen zu üben, Rechtschreibung, Grammatik und Satzbau zu trainieren. Auch die Vermittlung von Kenntnissen über den Alltag und das Arbeitsleben in Deutschland, über Sitten und Gebräuche standen auf dem Programm. Der Kurs schloss mit einem Abschlusstest ab.

Die große Herausforderung für die Lehrkräfte bestand darin, den Migranten aus den unterschiedlichsten Herkunftsländern die Lerninhalte zielgruppengerecht zu vermitteln.

Das vom Europäischen Sozialfonds und vom Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales NRW in Zusammenarbeit mit der Regionaldirektion NRW der Bundesagentur für Arbeit im Rahmen von Early Intervention geförderte Projekt wurde in einer Kooperation der Bildungsträger FAW für Jülich, TÜV Nord Bildung für Düren und der VHS Heinsberg für den Kreis Heinsberg durchgeführt

An allen drei Standorten ist es der Trägerkooperation erfolgreich gelungen den Flüchtlingen sowohl eine sprachliche Basis zu vermitteln, als auch damit den Einstieg in den deutschen Arbeitsmarkt vorzubereiten. Alle drei Träger arbeiten seit vielen Jahren im Bereich der Vermittlung von Sprachkompetenz und der Integration von Menschen mit Migrationshintergrund in den deutschen Arbeitsmarkt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert