Auto überschlägt sich im Kreisverkehr

Von: ma.ho
Letzte Aktualisierung:
unfall titz
Einem 34-jährigen Autofahrer aus Erkelenz ist am Samstagmorgen kurz vor 6 Uhr sein hohes Tempo zum Verhängnis geworden. Foto: Horrig

Titz. Einem alkoholisierten 34-jährigen Autofahrer aus Erkelenz ist am Samstagmorgen kurz vor 6 Uhr sein hohes Tempo zum Verhängnis geworden.

Der Mann war auf der L 241 in Richtung Titz unterwegs, als er mit überhöhter Geschwindigkeit aus noch ungeklärter Ursache geradeaus in den Kreisverkehr fuhr. Das Fahrzeug hob wie ein Katapultgeschoss ab, drehte sich in der Luft, landete seitlich auf dem Asphalt, überschlug sich und blieb entgegen der Fahrtrichtung, rund 50 Meter weiter, auf dem Dach liegen.

Der Fahrer wurde eingeklemmt, konnte sich dann aber noch selbstständig befreien. Bei der Unfallaufnahme durch die Polizei wurde bei dem Fahrer Alkohol in der Atemluft festgestellt. Dies hatte zur Folge, dass der Führerschein des jungen Mannes von der Polizei sichergestellt wurde. Zusätzlich wurde ihm im Krankenhaus eine Blutprobe entnommen und ein Strafverfahren gegen ihn eingeleitet.

Feuerwehrleute sicherten die Unfallstelle und fingen auslaufende Betriebsmittel auf. Für die Zeit der Unfallaufnahme und Rettungsmaßnahmen war die Ortseinfahrt Titz einseitig gesperrt.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert