Auto prallt gegen Bus: Drei Kinder verletzt

Letzte Aktualisierung:

Jülich. Beim Zusammenprall zwischen einem Auto und einem Schulbus sind am Mittwochmorgen drei Kinder leicht verletzt worden. Eine 21 Jahre alte Frau aus Jülich hatte beim Rückwärtsfahren den Bus übersehen und war mit ihm kollidiert.

Kurz nach 8 Uhr war die 21-Jährige auf der Berliner Straße aus Richtung Münchener Straße über die Kreuzung Berliner Straße/Wallstraße/Mannheimer Straße unterwegs bis zu einer Baustelle.

Dort bemerkte sie laut Polizei, dass die Straße für ihre Fahrtrichtung gesperrt war. Sie setzte zurück, um dann vorwärts in die Mannheimer Straße abzubiegen. Aufgrund der tief stehenden Sonne übersah sie den Bus und es kam zu einer leichten Berührung beider Fahrzeuge.

Dabei wurden drei neun Jahre alte Mädchen im Bus leicht verletzt Sie stießen durch den Aufprall gegen die Lehnen der Vordersitze. Während zwei von ihnen am Unterricht teilnehmen konnten, wurde eine Schülerin von ihrer Mutter zu einer ambulanten Behandlung ins Krankenhaus gebracht.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert