Außerplanmäßige Landung auf dem Acker

Von: ma.ho
Letzte Aktualisierung:
7741128.jpg
Ein 18 Jahre alter Pilot musste außerplanmäßig auf einem Acker landen. Foto: Horrig

Juelich. Die Meldung, die bei den Rettungsdiensten einging, klang dramatisch: Segelflugzeugabsturz nahe der B 56! Glücklicherweise fand man aber den Piloten und seinen Flieger fast unversehrt auf einem Acker.

Der 18-jähriger Pilot war am Vormittag vom Segelflugplatz in Leverkusen gestartet und wollte Richtung Niederlande und wieder zurück schweben. Auf dem Rückflug verließ ihn die notwendige Thermik, so dass er auf einem Acker bei Freialdenhoven unplanmäßig landen musste – mit Routine und unbeschadet.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert