Ausschuss legt nächste Woche Sonderschicht ein

Von: -vpu-
Letzte Aktualisierung:

Jülich. Vor einer Woche hatte der Jülicher Ausschuss für Planung, Umwelt, Bauen eine große Herausforderung vor der Brust: eine Tagesordnung mit fast 30 Punkten und vielen wichtigen Themen. Es drohte ein Sitzungsende fast in der Nacht.

Das sorgte gleich zu Beginn für Kritik und den Vorschlag, eine „Deadline“ festzulegen. Am Ende aber wurden mehrere Punkte kurzerhand von der Agenda genommen, obwohl Referenten bereits anwesend waren oder gerade anreisten. Das setzte die große Koalition aus SPD und CDU auf Antrag von Marco Maria Emunds (SPD) durch.

Nun muss der Ausschuss eine Sondersitzung einlegen: am Mittwoch, 6. Mai, ab 18 Uhr. Dann sind die Themen der Brandschutz in der Stadthalle, die Neuaufstellung des Nahverkehrsplans, die Erweiterung des Feuerwehrgerätehauses Welldorf und die Bebauung des Walramplatzes.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert