Aus Schulgebäude wird ein Kindergarten

Von: gre
Letzte Aktualisierung:
8605245.jpg
Bürgermeister Lothar Tertel übergibt den symbolischen Schlüssel für den neuen Kindergarten an die Leiterin Sabine Gatzweiler. Mit dabei Geschäftsführer Thomas Pick und Architektin Katrin Irlen (r.) und viele Kinder. Foto Greven. Foto: Greven.

Aldenhoven. Es ist ein ganz neues Raumgefühl entstanden für die Kinder und auch für die Erzieher des St. Elisabeth-Kindergartens. Man hat die Enge in den drei Häusern in der Dietrich-Mühlfahrt-Straße hinter sich gelassen und kann sich nun auf 750 Quadratmetern im ehemaligen Schulgebäude in der Schwanenstraße so richtig entfalten.

Sabine Gatzweiler, die Leiterin dieser Tageseinrichtung, empfing in diesen Tagen aus der Hand von Bürgermeister Lothar Tertel im Beisein des Trägers profinos gGmbH offiziell den symbolischen Schlüssel. In Rekordzeit von nur sechs Monaten hat der Träger das ehemalige Schulgebäude in eine Kindertagesstätte umgewandelt, die allen Bedürfnissen einer modernen und U2/U3-gerechten Einrichtung vollauf genügt. Immerhin wurden in dieser kurzen Bauzeit 460 000 Euro aufgewandt. Thomas Pick, der Geschäftsführer von profinos, lobte die Arbeit des Architekturbüros von Sibylle Dünn-Bürger, die bei der Übergabe von ihrer Mitarbeiterin Katrin Irlen vertreten wurde. Die Innengestaltung sei nicht nur glänzend gelöst worden, auch, und das hob Pick besonders hervor, der vorgegebene Kostenrahmen sei voll und ganz eingehalten worden.

Allerdings wurde für die Gestaltung des mit rund 1.500 qm riesigen Außengeländes der Zeitrahmen nicht eingehalten, was auf den nassen Sommer zurückzuführen ist. Die Arbeiten sind zwar schon weit fortgeschritten, und die Mehrzahl der vielen Außensport- und -spielgeräte ist schon aufgestellt und benutzbar.

Der Elisabeth-Kindergarten gehört zu den 39 profinos-Kindergarten, die die Zertifizierung zum „Bewegungskindergarten“ erhalten haben. Man ist stolz auf das vom Landessportbund und vom Kreissportbund verliehene „Qualitätssiegel“, welches voraussetzt, dass es hier täglich tolle Bewegungsangebote gibt.

Zusammenarbeit mit Sportverein

Hier werden die Kinder in ihrem natürlichen Bewegungsbedürfnis unterstützt, was wesentlich zur Persönlichkeitsentfaltung beiträgt. Zur Zertifizierung gehört ein Sportverein als Kooperationspartner. Der St. Elisabeth-Kindergarten hat ihn im TuS Aldenhoven gefunden. Der ebenfalls katholische Kindergarten St. Barbara Aldenhoven hat sein Zertifikat über seine Verbindung mit dem Tanzsportclub Aldenhoven erhalten. In Verbindung mit dem Kreissportbund haben bereits im vergangenen Jahr Ausbildungsveranstaltungen für das Kindergartenpersonal und ihre Kooperationspartner in der Bewegungserziehung im Kleinkind- und Vorschulalter stattgefunden, „profinos und seine Kindergärten bewegen sich.“

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert