Aufgepeppter Klassiker im Brückenkopfpark

Letzte Aktualisierung:

Jülich. „Unser Anspruch ist es, ein Programm zusammenzustellen, das jedem etwas bietet”, betont Hajo Bülles. Der Veranstaltungsmanager des Brückenkopf-Parks in Jülich lebt sicher gut damit, dass das ehemalige Landesgartenschaugelände sich als Freizeitziel von Familien etabliert hat.

Darin aber hat auch die Kunst ihren festen Platz und ihr Publikum. Un das darf sich auf ein richtiges Theaterschmankerl freuen. Das N.N.Theater zaubert am Freitag, 26. Juni, um 20 Uhr auf seine eigene Art das Weltdrama vom Unglück der Liebe auf die Bühne - „Romeo und Julia”.

Großmeister Shakespeares Stoff über die bis in den Tod reichende Liebe ist in seiner Zeitlosigkeit über jede Kritik erhaben. Akzente setzen die Ensembles, die das alte Stück auf zeitgenössische Bühnen bringen. In dieser Hinsicht hat das N.N.Theater bereits seine Visitenkarte im Park abgegeben mit seinen Interpretationen „Die Nibelungen” und „Der Schimmelreiter”.

Tickets im Vorverkauf: Buchhandlung Fischer, 02461/937833. Die Preisspanne reicht von 12 bis 20 Euro plus Gebühr. Schüler erhalten ein Ticket zu 8 Euro direkt beim Brückenkopf-Park. Weitere Informationen bei der Brückenkopf-Park Jülich GmbH, Marianne Lohmer, 02461/979520.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert