Antonius-Schützen: Der große Festzug war ein Glanzpunkt

Von: Kr.
Letzte Aktualisierung:
schütz körren bild
Im Mittelpunkt des Schützenfestes in Körrenzig stand Schützenkönig Alfred Schmitz mit Gattin Irmgard sowie den Adjutanten Hans Peter Stollenwerk mit Ehefrau Agnes, Siegfried Reinel mit Ehefrau Gabi. Foto: Król

Körrenzig. Petrus meint es gut mit der St. Antonius-Schützenbruderschaft 1597 und ließ pünktlich zum Höhepunkt des Schützenfestes, dem großen Festzug, die Sonne lachen.

Im Mittelpunkt des Schützenfestes stand der Repräsentant der Bruderschaft, Schützenkönig Alfred Schmitz mit seiner Gattin Irmgard sowie den Adjutanten Siegfried Reinel und Ehefrau Gabi und Hans Peter Stollenwerk mit Ehefrau Agnes.

Als Schülerprinz amtierte Peter Mühlfarth, an seiner Seite die Adjutanten Michael Oidtmann und Lukas Rieble. Ehrenkönig war Heinz-Willi Esser. Den Start zum traditionellen Schützenfest bildete der Festzug, der seinen Höhepunkt im Königsball fand, bei dem der Königswalzer und das Fahnenschwenken nicht fehlen durften. Zum Tanz spielte die Band „Different Colours” auf.

Beim Schützenball sorgte die bekannte Coverband „Just:is” mit einen fetzigen Querschnitt durch ihr Rock- und Pop-Repertoire im Festzelt für Stimmung. Zuvor fand sich die Bruderschaft zum großen Zapfenstreich am Gemeindezentrum ein. Der Sonntag begann mit einem Gottesdienst, den Präses Pfarrer Stefan Bäuerle zelebrierte. Es folgte die Kranzniederlegung am Ehrenmal. Daran schloss sich ein musikalischer Frühschoppen im Festzelt an.

Parade lockt viele Besucher

Ein Glanzpunkt der Körrenziger Schützenfestes war der große Festzug mit anschließender Parade, der viel Besucher in den Ort lockte. Im Mittelpunkt standen die Majestäten, denen reichlich Applaus gespendet wurde.

Musikalisch wurden die Schützenbrüder vom Trommler- und Pfeifercorps sowie dem Instrumentalverein Körrenzig, dem Musikverein St. Anna Tripsrath und dem Trommlercorps Kofferen begleitet. Mit Schießwettbewerben und dem beliebten Klompeball, auf dem die Band „Soundtrack” für Stimmung sorgte, klangen in Körrenzig am Montag die Kirmestage aus.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert