Am Steuer eingeschlafen: Auto prallt gegen Baum

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
Symbol Blaulicht Unfall Polizei Polizeiauto Streifenwagen Polizeiwagen Foto Malte Christians/dpa
Ein 24-jähriger Autofahrer ist auf der B56 gegen einen Baum gefahren. Foto: Malte Christians/dpa

Aldenhoven/Baesweiler. Übermüdet: Ein 24-Jähriger aus Baesweiler ist in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch mit seinem Auto auf der Bundesstraße 56 gegen einen Baum gefahren. Dank des Airbags wurde der Mann nur leicht verletzt, der Schaden an dem Wagen ist erheblich.

Um kurz nach 1 Uhr wurde die Polizei über den Unfall informiert. Demnach fuhr der junge Mann aus Baesweiler auf der B56 von Aldenhoven nach Baesweiler. Hinter Freialdenhoven geriet der Autofahrer nach links von der Straße ab. Er überquerte die Gegenfahrbahn und prallte dann gegen einen Baum.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Baum entwurzelt. Der Verletzte wurde von den Rettungskräften versorgt und dann ins Krankenhaus gebracht. Seinen Angaben zufolge war er müde und offensichtlich eingeschlafen. Hinweise auf Alkohol- oder Drogenkonsum hat die Polizei nicht gefunden.

Der Wagen wurde bei dem Unfall total beschädigt. Insgesamt wird die Höhe des Schadens auf 16.000 Euro geschätzt. Den Führerschein musste der Unfallfahrer vorläufig abgeben.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert