Am Mittwoch vor 72 Jahren fielen die Bomben

Von: jan
Letzte Aktualisierung:
13464675.jpg
Gedenkveranstaltung: Bürgermeister Axel Fuchs am Mahnmal auf dem Schlossplatz. Foto: Jansen

Jülich. „Warum erinnert man 72 Jahre später immer noch an die britischen Luftangriffe, die Jülich am 16. November 1944 in Schutt und Asche gelegt hat? Ist es nicht Zeit, die Vergangenheit ruhen zu lassen“, fragte Bürgermeister Axel Fuchs bei der Gedenkveranstaltung am Mahnmal auf dem Schlossplatz kurz vor der Schweigeminute gegen 15.25 Uhr. Er gab eine klare Antwort.

Nein. Europa stehe für 70 Jahre Frieden. Heute werde Europa bedroht von Rechtspopulisten in Frankreich, den Niederlanden oder in Osteuropa. „Zu diesen Tendenzen müssen wir ganz deutlich Nein sagen“, forderte Fuchs auf.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert