Aldenhoven - Alkoholisierter Fahrer rammt Verkehrsschild

Alkoholisierter Fahrer rammt Verkehrsschild

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
Blaulicht Symbol Polizei Verfolgungsjagd Streifenwagen Polizeiwagen Foto Carsten Rehder/dpa
Bei einem Unfall am frühen Samstagmorgen entstand ein Sachschaden in Höhe von 20.000 Euro. Ein alkoholisierter Mann war gegen ein Verkehrsschild gefahren.

Aldenhoven . Eine Anzeige wegen Fahrens unter Alkoholeinfluss und ein Sachschaden in Höhe von 20.000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am frühen Samstagmorgen in Aldenhoven ereignete.

Gegen 3 Uhr fuhr ein 36-Jähriger Mann auf der L136 in Richtung Aldenhoven. Als er nach links in die Frauenrather Straße abbiegen wollte, geriet der Aldenhovener mit seinem Fahrzeug ins Schleudern.

Das mit vier Personen besetzte Auto prallte gegen ein am Fahrbahnrand stehendes Verkehrszeichen. Ein noch vor Ort freiwillig durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von 1,26 Promille.

Der Unglücksfahrer wurde zur Polizeiwache gebracht, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Außerdem nahmen die Beamten den Führerschein des 36-Jährigen in amtliche Verwahrung.

Das nicht mehr fahrbereite Unfallfahrzeug musste durch ein Unternehmen abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden von insgesamt rund 20.000 Euro. Gegen den Aldenhovener wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert