Aldenhoven - Aldenhovener Ringer krönen tolle Saison mit Sieg

Aldenhovener Ringer krönen tolle Saison mit Sieg

Von: hfs.
Letzte Aktualisierung:

Aldenhoven. Mit einem Sieg gegen den RC Ehrenfeld haben die Ringer vom TuS Aldenhoven haben eine sehr erfolgreiche Saison beendet. Der Sieg aber stand schon an der Waage fest, denn die Gäste konnten wegen großer Verletztensorgen lediglich fünf der geforderten zehn Ringern aufbieten.

Gerungen wurde aber trotzdem, schließlich hatten sich über 100 Fans in der Aldenhovern Sporthalle an der Schwanenstraße eingefunden. Das Ergebnis war in diesem Fall zweitrangig, weil die 40:0-Wertung greift, wenn ein Team weniger als acht von zehn Ringern aufbietet.

Salto zum Sieg

Gekämpft wurde aber dennoch. In der Klasse bis 57 Kilogramm benötigte Aldenhovens Yakup-Ali Avice lediglich 56 Sekunden zum Schultersieg. Die Zuschauer in der Sporthalle spendeten viel Applaus und feierten Yakup-Ali, der zur Freude aller wieder seinen berühmten Flick-Flack-Salto zeigte. In der Klasse bis 61 Kilogramm bewies Hüseyin Cakit wieder sein Können. Mit 18:3 Punkten wurde er zum technisch überlegener Sieger gekürt. Seinen gekonnten Aktionen hatte der Kölner nichts entgegenzusetzen.

Pascal Uhl, der abgespeckt hatte und in der 66 Kilogramm-Klasse antrat, erwischte einen starken Gegner. Viele unfaire Aktionen gegen Uhl wurden vom Schiedsrichter geahndet. Der Aldenhovener ließ sich aber nicht beeinflussen und holte seine Punkte. Den Kampf konnte er klar mit 3:0 Punkten gewinnen. Niklas Basner (75 kg) zeigte einen tollen Kampf, verlor diesen aber knapp mit 0:1 Punkten. Michael Karduck, der in 86 Kilogramm-Klasse antrat, musste im für ihn ungewohnten Freistil ran. Immer noch an der Schulter verletzt, kämpfte er verbissen. Am Ende musste er sich knapp dem Kölner Ringer nach Punkten geschlagen geben.

Ahmet Savuran, Mohamed Zeggai, Vadium Dubowik, Umut Akyuz und Nima Saoudi hatten keine Gegner und holten kampflos die Punkte für den TuS. Damit der Kampfabend nicht zu schnell vorbeiging, einigte man sich mit dem Gegner und dem Kampfleiter darauf, einige Schaukämpfe der Aldenhovener Jugend nach der Halbzeit zu machen. Hier zeigten die Kinder, was in ihnen steckt. Die Zuschauer waren sehr begeistert. Tolle Aktionen und schöne Kämpfe waren ein Augenschmaus.

Das Kampfergebnis des Landesligakampfes gegen die Ehrenfelder war am Ende ein 31:3, was jedoch nicht in die Statistik einfließt, da der Kampf mit 40:0 gewertet wird. Die TuS-Ringer haben als Aufsteiger in die Landesliga einen tollen 3. Tabellenplatz erreicht. Hier ist man sogar punktgleich mit dem Zweiten aus Essen. Jedoch im direkten Vergleich haben die Essener Ringer mehr Siege auf dem Konto.

Nach dem Kampf feierten Mannschaft und Fans noch lange in der Sporthalle den Saisonabschluss. Trainer Rainer Basner war sehr zufrieden: „Eine tolle Saison, viele harte und schöne Kämpfe. Eine geschlossene Mannschaftsleistung. Im nächsten Jahr greifen wir wieder an“, kommentierte er glücklich.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert