Aldenhoven wählt Sonntag den Bürgermeister

Letzte Aktualisierung:
8609995.jpg
Stephan Spalter (parteilos), Herausforderer für die SPD. Foto: Wolters
8609990.jpg
Amtsinhaber Lothar Tertel (parteilos). Foto: Wolters
8609991.jpg
Ralf Claßen, Herausforderer für die CDU. Foto: Wolters

Aldenhoven. Die Bürger der Gemeinde Aldenhoven haben am Sonntag die Wahl, wer nächster Bürgermeister wird. Spannung verspricht nicht nur das Abschneiden der drei Bewerber, sondern auch, ob sich einer mit der absoluten Mehrheit der Stimmen durchsetzen kann.

Sollte keiner der Bewerber mehr als 50 Prozent der gültigen Stimmen erreichen, kommt es zwei Wochen später, also am 12. Oktober, zu einer Stichwahl zwischen den beiden Kandidaten mit den meisten Stimmen.

Insgesamt sind rund 10.900 Bürgerinnen und Bürger aus der Gemeinde Aldenhoven wahlberechtigt als EU-Bürger ab 16 Jahren, die mindestens seit dem 12. September im Gemeindegebiet mit Hauptwohnsitz gemeldet sind. Bisher wurden 2089 Briefwahlanträge zur Bürgermeisterwahl gestellt. Aufgrund dieser Zahl wird im Rathaus mit einer geringen Wahlbeteiligung von unter 50 Prozent gerechnet. Bei der Bürgermeisterwahl 2007 hatte die Beteiligung noch bei 59 Prozent gelegen.

Wer sich frühzeitig über das Wahlergebnis informieren möchte, hat dazu ab 18 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses Gelegenheit, wo ein „Wahlstudio“ eingerichtet wird. Dort moderiert Wahlleiter Horst Wassenhoven alle eingehenden Ergebnisse aus den neun Wahlbezirken, die auf einer großen Leinwand präsentiert werden. Interessierte sind eingeladen.

Eine ausführliche Präsentation der Aldenhovener Wahlergebnisse kann am Wahlabend außerdem im Internet verfolgt werden. Ein Link zur Wahlpräsentation ist rechtzeitig auf der Startseite www.aldenhoven.de zugänglich. Beim Eingang einer Schnellmeldung aus dem Wahllokal wird das Ergebnis kurzfristig aufbereitet.

Drei Kandidaten bewerben sich um das Amt des Bürgermeisters: Der amtierende Bürgermeister Lothar Tertel (parteilos) steht wieder zur Wahl und tritt als Einzelbewerber an. Der ebenfalls parteilose Stephan Spaltner wurde von der SPD nominiert, während die CDU Ralf Claßen ins Rennen schickt.

Leserkommentare

Leserkommentare (3)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert