Aldenhoven: Raub auf Spielhalle

Von: pol-dn
Letzte Aktualisierung:

Aldenhoven. In der Nacht zum Donnerstag hat ein bewaffneter Täter den Kassenbestand einer Aldenhovener Spielhalle im Ortszentrum geraubt. Die Fahndung nach ihm dauert derzeit an.

Kurz vor zwei Uhr morgens betrat der Täter die Spielhalle durch den Zugang am Kapellenplatz und suchte zielstrebig die Theke der Kassenaufsicht auf.

Dort bedrohte er eine 31 Jahre alte Angestellte mit einer Faustfeuerwaffe und verlangte die Herausgabe von Bargeld. Nachdem die Frau der Forderung des Maskierten nachgekommen war, verließ der Räuber den Spielbetrieb mit seiner Beute in Richtung der Kirche und entkam zu Fuß in der Dunkelheit.

Zwei Kunden des Etablissements hatten die Tat zwar mitbekommen, aber nicht eingreifen können.

Der jetzt durch die Polizei gesuchte Mann ist etwa 1,70 bis 180 Meter groß und hat eine normale Statur. Zur Tatzeit war er schwarz bekleidet. Sein Gesicht hatte er durch eine aufgezogene Kapuze sowie eine Kufiya (ein von Männern getragenes Kopftuch der arabischen Welt) verdeckt. Das Alter des Mannes wird auf möglicherweise 35 bis 40 Jahre geschätzt.

Sachdienliche Hinweise auf verdächtige Beobachtungen von Personen oder Fahrzeugen werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-2425 erbeten.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert